.

Liebe Kolleginnen und Kolleginnen,

die Dienstälteren unter Euch werden sich dunkel an die letzten unbefristeten Ernennungen von Pursern bei Condor Classic erinnern. Diese liegen mittlerweile fast 15 Jahre zurück! Zwischenzeitlich kam es nur noch bei der ehemaligen Condor Berlin zu  Purserernennungen.

Nunmehr ist uns nach langandauernden Verhandlungen der Durchbruch gelungen: Der Weg ist frei für neue Purserausschreibungen bei der Condor! Dies gilt für alle Condorkollegen, egal ob ehemals CFG MTV  6, MTV  1 oder CIB MTV 1.

Vorbei sind damit die Zeiten der ausufernden CdC-Einsätze. Auch die ständigen Einsatzplanänderungen für unsere Purser haben damit endlich ein Ende.

Auf dem Weg zum Ziel mussten zahlreiche Hindernisse ausgeräumt werden. Zur Erinnerung: Der Arbeitgeber hatte immer wieder betont, dass es unbefristete Neuernennungen von Pursern nur geben wird, wenn diese zu einem gewissen Grad und bei entsprechend reduzierter Bezahlung auch als Flugbegleiter eingesetzt werden können (sog. Flexpurser). Zur Begründung wurde dabei auf den abhängig vom Flugprogramm und Station saisonal schwankenden Bedarf an Pursern verwiesen.

Unsere registrierten Mitglieder können den vollsltändigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ob im Aufsichtsrat, während der Bilanzpressekonferenz oder auch in verschiedenen Veröffentlichungen, es hat sich ein neuer Ton zum Umgang mit der Lufthansa Passage/Classic und gleichzeitig mit der strategischen Ausrichtung der Eurowings eingeschlichen.

Anfangs versprach das Konzept, mit einer wirklichen "Lowcost-Airline" den Markenkern zu schützen und einen touristischen Markt zu bedienen, der heute von Lufthansa nicht erreicht wird.

Unsere registrierten Mitglieder können den vollständigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

da wir weiterhin die nachfolgenden Themenfelder parallel bearbeiten, möchten wir Euch gerne einen kurzen Überblick über den jeweiligen aktuellen Zwischenstand geben:

1. CdC

Wir hoffen, dass wir es nicht zu einer festen Rubrik unserer Newsletter machen müssen, auf haltlose Vorwürfe der PV Kabine uns gegenüber einzugehen:

Unsere registrierten Mitglieder können den vollständigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im internen Mitgliederbereich findet Ihr einen Appell der UFO an LH und VC zur weiteren Vorgehensweise im "Gesamttarifkonflikt" im Hause Lufthansa. Bitte einloggen und dann auf den folgenden Link klicken.

Appell der UFO zur gemeinsamen Vorgehensweise im Tarifgesamtkonflikt Lufthansa

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhaltet Ihr den UFO-Report elektronisch als PDF. Auf der Mitgliederversammlung haben die anwesenden UFO-Mitglieder mehrheitlich dafür votiert, dass Informationen, wo immer das sinnvoll und möglich ist papierlos verschickt werden sollen. Nicht zuletzt um Kosten zu sparen, welche die UFO an anderer Stelle sinnvoller einsetzen kann. Die Produktion und der Versand des UFO-Reports kostet, dank der hohen Mitgliederzahlen mittlerweile einen hohen fünfstelligen Betrag.

UFO Report 01-2015 Digital

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Altersarmut – schon das Wort klingt bedrohlich und vermutlich die Hälfte der Leser dieses Newsletters haben jetzt schon keine Lust mehr weiterzulesen. Warum? Weil niemand von uns weiß, was denn überhaupt mal mit uns sein wird im „Alter" – das ist ja noch weit weg.

Weil bei der Altersversorgung so viele Aspekte beachtet werden müssen und alles so kompliziert ist, dass wir keine Lust darauf haben, uns damit zu befassen.

Weil wir jetzt schon schauen müssen, wie wir im Alltag über die Runden kommen und dank Inflation und Niedrigzins das evtl. Ersparte, das wir zurücklegen, nur noch einen Bruchteil des heutigen Wertes hat, wenn wir es in Anspruch nehmen.

Wir Flugbegleiter haben gegenüber dem „normalen" Arbeitnehmer bekanntlich auch noch ein zusätzliches Problem: Die besonderen Belastungen unseres Berufes, in dem es so etwas wie einen Alltag schlicht nicht gibt und es immer wieder eine Herausforderung ist, Arbeit und Privates zu verbinden, führen dazu, dass wir in der überwiegenden Mehrheit nicht bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter von 67Jahren ab Jahrgang 1964 fliegen können und wollen. Aber müssen?!

Unsere registrierten Mitglieder können den vollständigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

In den vergangenen Tagen haben uns einige von Euch die Frage gestellt, ob sich für die LH-Kollegen, die sich zur Teilnahme an der JUMP-Ops entscheiden, wegen der damit verbundenen Arbeitnehmerüberlassung an die CLH irgendwelche arbeitsrechtlichen Risiken ergeben.

Deshalb haben wir die rechtlichen Aspekte des Themas nachfolgend noch einmal zusammengefasst:

Welche arbeitsrechtlichen Risiken gehe ich ein, wenn ich mich für die JUMP-Ops entschieden habe und im Wege der ANÜ bei CLH eingesetzt werde?


Unsere registrierten Mitglieder können den kompletten Artikel hier lesen - bitte einloggen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aus vielen Gesprächen mit Euch in den vergangenen Wochen wissen wir, dass Euch die Thematik der Versteuerung der Gesamtzulage nach wie vor sehr beschäftigt. Die Gespräche mit der Arbeitgeberseite dazu dauern an. Wir versuchen, hierfür eine Lösung zu finden, die über die bisherige hinausgeht.

Es kann sein, dass es bis dahin etwas dauern wird, da eine abschließende Klärung möglicherweise im Rahmen der von uns angestrebten Schlichtung erreicht werden kann. Man darf aus Vorsichtsgründen nie ausschließen, dass am Ende der Gespräche zu dem Thema tatsächlich keine Einigung erreicht werden kann. Für diesen Fall hatten wir ja bereits angekündigt, dass wir als UFO die Musterklage von einem von Euch zur Klärung der Rechtslage unterstützen würden.

Im Falle eines positiven Ausgangs könnten auch andere Kolleginnen und Kollegen die Angelegenheit gegenüber Germanwings außergerichtlich und ggf. gerichtlich weiterverfolgen. Um auszuschließen, dass Eure eventuellen Ansprüche gegen die Germanwings bis dahin wegen der manteltarifvertraglichen Ausschlussfrist verjährt sind, solltet Ihr diese schriftlich geltend machen.

Als Grundlage für ein solches Schreiben haben wir zwei Musterschreiben entworfen.

Unsere registrierten Mitglieder können den vollständigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

Liebe Kolleginnen und Kollegen bei der Lufthansa,

normalerweise beginnt jetzt die Zeit des Jahres zu der es langsamer wird. Besinnlichkeit und Entschleunigung greifen um sich und ein Resümee der vergangenen 12 Monate drängt sich geradezu auf. Normalerweise eben. Dieses Jahr war aber nicht normal und es würde sich fast schon falsch anfühlen, endete das Jahr normal. Um also Euch und uns den x-ten Jahresrückblick und damit das trügerische Gefühl der gewohnten Jahresendentschleunigung gar nicht erst zu geben, möchten wir Euch kurz nach dem Fest und vor einem Rutsch ins neue Jahr 2017 die aktuellsten Entwicklungen der Schlichtungsredaktion mitgeben.

Seit dem Ende der Schlichtung ist ein halbes Jahr vergangen. Zwar wurden seither viele Dinge kommuniziert und im Hintergrund in Redaktionsgesprächen vorangebracht; bei Euch ist allerdings bisher noch nicht viel passiert. Selbst die 1%ige Lohnerhöhung ist nicht bei den Kollegen angekommen, die mit einer Überleitungszulage in die verbesserte Einheitstabelle überführt wurden.

Unsere registrierten Mitglieder können den vollständigen Artikel hier lesen - bitte einloggen

Die gute Nachricht ist: Wir haben an vielen Punkten konkrete Ergebnisse (siehe unten). Das ist aber auch direkt die nicht so gute Nachricht. Es sind eben nur viele und nicht alle der Punkte, die zum 30.09. auf der Agenda standen, gelöst.

Bei einigen ist dies nicht problematisch: Z.B. ist der Vergütungstarifvertrag noch nicht redaktionell fertig geschrieben, er kommt aber schon zur Anwendung. Die Erhöhungen werden umgesetzt und die sonstigen Modifikationen sind on-time in der Umsetzung.

Es gibt aber auch Punkte, in denen die Fachabteilungen der LH und unsere Tarifleute für einiges noch keine abschließende Lösung haben. Deshalb gehen diese Themen in bereits in der Schlichtung vorgesehene Schiedsstellen, um die letzten Dissense wiederum mit Hilfe von Dritten zu lösen.

Unsere registrierten Mitglieder können den kompletten Artikel hier lesen - bitte einloggen

Benutzername ist Deine Mitgliedsnummer!

Achtung: nach 3 Falscheingaben wird der Zugang gesperrt. Bitte wende Dich dann an den Support. (Menü Kontakt -> Support)                             

Eurecca

UFO-Smell Event Guide

Wie verhalte ich mich bei einem Vorfall, bei dem ich möglicherweise kontaminierter Kabinenluft ausgesetzt bin? Der neu veröffentlichte UFO-Smell Event Guide gibt Antworten und bietet einen Leitfaden vom Briefing bis zur ärztlichen Betreuung.

 

Überarbeitete Version

Smell-Guide Deutsch

Smell-Guide English 

 

Positionspapier der UFO Deutsch

UFO position paper english