.

Diese Woche war aus unserer Sicht wieder einmal geprägt von Aussagen unseres Chefs in den Medien:

"Jeder wird Opfer bringen müssen" - mit diesen Worten wird er zitiert, siehe hier:
http://www.airliners.de/air-berlin-sparen-flotte-strategie/36167

Unsere Flotte soll schrumpfen, Niki soll wegen des "billigeren Personals stärker genutzt werden".

Wir fragen uns: "Was bedeutet dieses Szenario für uns? Was sind unsere Perspektiven und Chancen? Wie viele Kollegen soll diese Ankündigung betreffen?"

Weiterlesen...

Liebe airberlin Kolleginnen und Kollegen,

Äußerungen unserer Tarifkommission und der tarifpolitisch bei uns für airberlin Verantwortlichen haben zu zahlreichen Diskussionen geführt. Wir möchten uns heute als UFO-Vorstand auf diesem Wege an Euch wenden und erläutern, wie die UFO die Situation einschätzt und wie wir ganz konkret bei der airberlin weiter verfahren möchten.

Ja, auch wir, der Vorstand der UFO, der Gewerkschaft, die sich exklusiv und ausschließlich für die Arbeitsbedingungen der 25.000 Flugbegleiter in Deutschland einsetzt, sehen die Lage bei der airberlin kritisch. Mitnichten sind Eure Tarifkommission und wir als Organisation bei der airberlin angetreten, um dort aktiv einen Unterbietungswettbewerb zu den existierenden Bedingungen zu starten.

Um mit allen Missverständnissen ein für alle Mal aufzuräumen: Niemand von uns wird Herrn Pichler kontaktieren und Euer Gehalt oder Eure Freizeit "anbieten"! Vielmehr sind wir nach wie vor der Überzeugung, dass wir Euch mit einer Veränderung von überkommenen Strukturen helfen können und müssen - ohne dafür bestehende und berechtigte Besitzstände zu opfern!

Weiterlesen...

Na, seid Ihr auch schon gespannt auf den von Verdi und der airberlin-Geschäftsleitung neu verhandelten TV-Teilzeit? Wir fragen uns: Wieviele unserer Ideen haben wohl darin Eingang gefunden? Alle? Keine? So oder so: Der beste Schutz vor unangenehmen Überraschungen ist, selbst mitzuverhandeln. Es ist höchste Zeit dafür – und wir sind bereit.

Weiterlesen...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bei den Personalversammlungen in der vergangenen Woche wurden wir durch die Geschäftsleitung über die aktuelle wirtschaftliche Situation der airberlin informiert. Das Vokabular, das dabei zur Anwendung kam, spannte den Bogen von „desaströs“ bis hin zu „schlechtestes Ergebnis aller Zeiten“. Trübe Aussichten also, die wir einerseits schon kennen und erwartet haben, uns andererseits jedoch sehr nachdenklich stimmen – zumal eine entsprechende Reaktion der Kolleginnen und Kollegen in Form von Nachfragen o.ä. ausblieb.

Sind wir mittlerweile wirklich schon so abgestumpft, dass uns diese Zahlen völlig kalt lassen? Ohne das Problem verharmlosen zu wollen – aber ist dies wirklich der richtige Zeitpunkt, um über Ruhe-Klappstühle zu diskutieren? Können wir der Geschäftsleitung und der Verdi-Tarifkommission glauben, wenn sie einhellig behaupten, es gäbe trotz Sparmaßnahmen und Sanierungskonzepten keine Forderungen auf Zugeständnisse der Kabine?   

Weiterlesen...

Am 12. November hat unsere Unternehmensführung die Quartalszahlen für das dritte Quartal und den Ausblick auf das Restjahr 2014 veröffentlicht.

Die „Turbine" hatte nicht ausreichend Power!!!

Dieser Umstand war den Verantwortlichen im Unternehmen aber wohl schon seit längerem durchaus bekannt, denn am darauf folgenden Morgen wurde in der Telefonpressekonferenz den teilnehmenden Journalisten berichtet, dass man seit sechs Monaten (!) an einem neuen „Restrukturierungsprogramm" gearbeitet habe. Dieses soll endlich die erhofften 400 Millionen Euro einsparen, davon 60% (=240 Mio.) aus dem laufenden Betrieb.

Auf die Frage, wieso das Programm vorgestellt wird, bevor der „Neue" da ist, hieß es laut uns vorliegender Information sinngemäß, dass es für die Umsetzung des neuen Sparprogramms „execution management" brauche. So bekommt das Zitat von Herrn Pichler aus dem „Spiegel" eine ganz markante Bedeutung: „einfach weiterwursteln geht nicht mehr..."

Weiterlesen...

Benutzername ist Deine Mitgliedsnummer!

Achtung: nach 3 Falscheingaben wird der Zugang gesperrt. Bitte wende Dich dann an den Support. (Menü Kontakt -> Support)                             

Eurecca

UFO-Smell Event Guide

Wie verhalte ich mich bei einem Vorfall, bei dem ich möglicherweise kontaminierter Kabinenluft ausgesetzt bin? Der neu veröffentlichte UFO-Smell Event Guide gibt Antworten und bietet einen Leitfaden vom Briefing bis zur ärztlichen Betreuung.

 

Überarbeitete Version

Smell-Guide Deutsch

Smell-Guide English 

 

Positionspapier der UFO Deutsch

UFO position paper english