.

Allgemeine News und Informationen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im letzten Jahr haben wir eine neue Tradition eingeführt, die wir auch dieses Jahr wieder pflegen möchten: Statt Körbe voll Süßigkeiten für alle Kolleginnen und Kollegen, die am 24.12. fliegen müssen, bereitzustellen, spenden wir das „Schokoladengeld“ lieber dorthin, wo es dringend gebraucht wird. Viele von Euch haben sicherlich über die sozialen Medien die traurige Nachricht über den schweren Autounfall mitbekommen, bei dem eine Flugbegleiter-Kollegin und ihr Lebensgefährte ums Leben gekommen sind.

Ihre einjährige Tochter Jolien wurde durch das Unglück zur Vollwaise. Viele von Euch haben Anteil genommen und neben Geld auch Windeln, Kleider und Geschenke gespendet, um der Schwester der verunglückten Kollegin, damit unter die Arme zu greifen - sie ist alleinerziehend und hat bereits selbst zwei Kinder.

Ein noch viel größeres Problem wird aber nun vom Jugendamt verursacht. Dieses stellt der kleinen Jolien das Pflegegeld in Rechnung, so dass sie, bis sie volljährig ist, etwa 65.000 € Schulden haben wird. Bisher wurde ein Verzicht auf das Pflegegeld nicht zugelassen. Wir hoffen natürlich, dass unsere Spende letztlich doch dazu benutzt werden kann, etwas für Jolien und ihre Zukunft zu tun und damit nicht nur den Auswüchsen der deutschen Bürokratie entgegenzuwirken.

Gleichzeitig möchten wir uns bei Euch bedanken, dass ihr stets und sofort zur Stelle seid, wenn es darum geht einander zu helfen und zusammenzuhalten. Wir wünschen Euch und Euren Lieben eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit und einen tollen Start ins neue Jahr.

Eure UFO 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 21. bis 23. November fand in Wien ein weiteres Treffen des sog. Konzerntarifrates (KTR) statt. Im KTR treffen sich in regelmäßigen Abständen länderübergreifend Arbeitnehmervertreter der Kabinengewerkschaften und -betriebsräte bzw. Personalvertreter aus den verschiedenen Airlines des Lufthansakonzerns in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und Italien: Lufthansa, CityLine, Germanwings, Eurowings, Austrian Airlines, Swiss, Edelweiss, Air Dolomiti und jetzt auch Brussels Airlines.

Da gerade die aktuellen Entwicklungen in der Luftfahrtbranche noch einmal veranschaulicht haben, dass die Veränderungen sich nicht auf den Lufthansakonzern beschränken, sondern es immer mehr auch zu Verflechtungen mit Nicht-Konzernairlines kommt, waren diesmal erstmalig auch Teilnehmer wie TUIFly, AirBerlin, FlyNiki und Condor anwesend.

Der operativ Verantwortliche der European Cabin Crew Association (EurECCA), Christoph Drescher, nahm ebenfalls an dem Treffen teil und informierte uns, inwieweit der Zusammenschluss von neun Flugbegleitergewerkschaften bereits in der Lage ist, politisch in Brüssels Einfluss auf die Gesetzgebung zugunsten der Flugbegleiter zu nehmen.

Weiterlesen...

Kolleginnen und Kollegen,

es ist nun fast 20 Monate her und wenn man am Unglücksort ist, wenn man den rastlosen Helfern zuhört und die Angehörigen der Opfer sieht, man glaubt es wäre erst gestern geschehen. Es bleibt so unwirklich und so unfassbar – schon auch, weil dieser Ort in den französischen Alpen atemberaubend schön ist. Wenn die Sonne die Berggipfel in strahlendes Licht taucht, dann scheint alles so friedlich und eigentlich ist seit dem 24. März 2015 für jene, die einen lieben Menschen verloren haben, aber auch für uns, nichts mehr so wie es einmal war. Am letzten Oktoberwochenende durften wir an einer von den spanischen Angehörigen durchgeführten, bewegenden Zeremonie, teilnehmen.

Weiterlesen...

Am heutigen Montag, den 31.10.2016 hat die UFO folgenden offenen Brief dem Lufthansa-Konzernvorstand zukommen lassen.

  Offener Brief der UFO

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere ganze Luftfahrtbranche ist in Aufruhr: Wie geht es mit airberlin weiter, was lernt der Arbeitgeber bei TuiFly aus der Verunsicherung seiner Mitarbeiter, wie gestaltet sich der Verschiebebahnhof der Eurowings Gruppe, was geschieht mit den Mitarbeitern an den Flughäfen, in den Technikbetrieben etc.?

Es herrscht bei allen Mitarbeitergruppen große Verunsicherung und Vertrauen ist zerstört. Momentan gelingt es in unserer Arbeitswelt kaum einem Arbeitgeber seine Mannschaft auf dem Weg der Veränderung mitzunehmen. Dies liegt unter anderem daran, dass nicht auf Augenhöhe kommuniziert wird, Ängste nicht ernstgenommen, im schlimmsten Fall sogar instrumentalisiert werden und Auslagerung und Tarifflucht mittlerweile selbst in Traditionsunternehmen salonfähig geworden sind.

Am 27.10. findet am Standort der Hauptverwaltung der Eurowings Aviation in Köln (Germanwingsstr. 1, 51147 Köln) eine zentrale Kundgebung statt. Wir wollen uns dort gemeinsam mit Euch um 11:00 Uhr treffen und ein deutliches Signal unseres Selbstbewusstseins an die Arbeitgeber übermitteln.

Weiterlesen...

Benutzername ist Deine Mitgliedsnummer!

Achtung: nach 3 Falscheingaben wird der Zugang gesperrt. Bitte wende Dich dann an den Support. (Menü Kontakt -> Support)                             

Eurecca

UFO-Smell Event Guide

Wie verhalte ich mich bei einem Vorfall, bei dem ich möglicherweise kontaminierter Kabinenluft ausgesetzt bin? Der neu veröffentlichte UFO-Smell Event Guide gibt Antworten und bietet einen Leitfaden vom Briefing bis zur ärztlichen Betreuung.

 

Überarbeitete Version

Smell-Guide Deutsch

Smell-Guide English 

 

Positionspapier der UFO Deutsch

UFO position paper english