UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Brussels Airlines

UFO jetzt auch bei Brussels aktiv

Brussels Airlines

UFO jetzt auch bei Brussels aktiv

Titelbild
05.12.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen in Düsseldorf, 

in der vergangenen Woche ist unser Treffen in Düsseldorf mit Euren Kabinenkollegen der Brussels Airlines auf großes Interesse gestoßen und löst auch gleich Engagement aus: Angesichts der vielen betrieblichen Probleme sind der Drang und die Lust von Euch, sich zu engagieren, enorm groß.  

Ihr habt uns berichtet, dass ein Monat lange Standbys vergeben werden, Seniorität nach Alphabet bestimmt wird, Weihnachts- und Silvesterumläufe nicht nach Gerechtigkeit vergeben werden und gar damit gedroht wird, dass Purser bei Fehlverhalten downgegraded werden. Dies sind nur einige der Missstände, die uns zu Ohren gekommen sind.  

Wir werden es gemeinsam nicht zulassen, dass Tochterairlines des Lufthansakonzerns weiterhin ohne tarifliche Regelungen dastehen, während der Mutterkonzern nach außen hin über die Tarifierung der Ryanair schlitzohrige Freude äußert. 

Daher werden wir mit Euch in Kürze eine Tarifkommission ins Leben rufen, die sich noch im Dezember konstituieren wird und zu Beginn des kommenden Jahres ihre Arbeit aufnimmt. Im ersten Schritt werden wir eine Verhandlungsaufforderung zu einem Tarifvertrag Personalvertretung (TVPV) formulieren. Durch eine Personalvertretung wird unsere betriebliche Mitbestimmung garantiert. Dadurch haben wir Ansprechpartner, die unser Anliegen im Betrieb direkt weiterleiten. Themen wie die Urlaubs-, Request- und Teilzeitvergabe sowie Hotelauswahl und Crewtransportation bedürfen dann der Zustimmung dieses Organs.  

Für Euch über 200 Kabinenmitarbeiter, die in Düsseldorf sind, gilt zweifellos deutsches Arbeits- und Tarifrecht! Wir lassen uns auch nicht von Frau Förster und Co. beirren.  

Nach dem airberlin Grounding haben wir als UFO den Tarifvertrag Wachstum für die EW-Gruppe abgeschlossen, von dem Ihr bereits hinsichtlich Vergütung und Zusage zu einer betrieblichen Altersversorgung profitiert. Zuletzt haben wir uns bei der Geschäftsleitung der SunExpress Deutschland durchgesetzt und steigen jetzt in Verhandlungen zu einem TVPV ein: Unser Weg bei Euch hin zu einem TVPV könnte ebenso zeitnah von Erfolg gekrönt sein! Durch die am Freitag, den 30.11., im Bundestag beschlossene Änderung des §117, 2 des Betriebsverfassungsgesetzes werden Flugbegleiter und Piloten ab 1. Mai kommenden Jahres auch ohne Tarifvertrag eine Personalvertretung etablieren können. Diese Tatsache wird sich als ein entscheidender Verhandlungsvorteil herausstellen, da der Arbeitgeber nicht mehr in der Lage sein wird, die Gründung eines Gremiums zur betrieblichen Mitbestimmung zu behindern. Wir wollen jedoch gemeinsam handeln anstatt bis zum 1. Mai zu warten. Wir werden mit der Vereinigung Cockpit (VC) Kontakt aufnehmen und ggf. den Arbeitgeber gemeinsam zu Verhandlungen auffordern.  

Am besten können wir als UFO Euch unterstützen und Eure Forderungen vertreten, wenn möglichst viele von Euch gewerkschaftlich organisiert sind. Den Antrag zur UFO-Mitgliedschaft findet Ihr unter folgendem Link: ufo-online.aero/mitgliedwerden 

Wir sichern Euch hiermit zu, dass die Mitgliedschaft bei uns absolut geschützt ist und kein Arbeitgeber dieser Republik erfährt, wer Mitglied ist. Dass die Kultur der permanenten Drohung, die in Eurem Betrieb herrscht, ein Ende haben muss, ist nur eines unserer Ziele: Wir wollen uns auch in den nächsten Wochen für Euch einsetzen, indem wir nicht nur mit unseren Planungen zur Gründung einer Tarifkommission voranschreiten, sondern im Januar an einem Infostand vor Ort in Düsseldorf für Fragen Eurerseits bereitstehen. Weitere Informationen zu Ort und Zeit werden wir noch verkünden.   

Eure UFO! 

Uwe Hien und Florian Brockhoff 

 

Foto Pixabay hpgruesen
Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • News

    UFO-Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Richtigstellung zur Pressemitteilung der Lufthansa

    Lufthansa schreibt in ihrer Pressemitteilung vom 7.12., dass Freistellungen von UFO zu bezahlen sind.   Lufthansa bezieht sich darin auf die…
    07.12.2018 Artikel lesen
  • Eurowings

    TV-Teilzeit / TVPV - Eine schwere Geburt

    11.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Beileidsbekundung zum Tod von Wolfgang Mayrhuber

    03.12.2018 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: