UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Brussels Airlines

Wir sind Eure Ansprechpartner

Brussels Airlines

Wir sind Eure Ansprechpartner

Titelbild
25.01.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

in den letzten Wochen machte es schon die Runde, dass die UFO nun bei uns eine fünfköpfige Tarifkommission bestätigt hat und wir endlich auch bei der Brussels gewerkschaftlich aktiv werden. Die Gerüchteküche, wer denn die Mitglieder dieses anonymen Gremiums seien, brodelte. Nun halten wir es für den richtigen Zeitpunkt, uns Euch vorzustellen: Wir, das sind Roman Tikalsky (Sprecher), Eileen Wölwer (stellv. Sprecherin), Kristina Onfermann, Johanna Röhrig und Patrycja Kozak.  

Wir halten es für längst überfällig, dass betriebliche Mitbestimmung (Personalvertretung) auch bei der Brussels endlich Einzug hält und wir bei den aktuellen Problemen unserer Fluggesellschaft, aber auch bei zukünftigen betrieblichen Herausforderungen ein Mitspracherecht erhalten. Aus diesem Grund steht der Abschluss eines Tarifvertrag Personalvertretung (TV PV) ganz oben auf unserer Agenda. Diese Vereinbarung ermöglicht uns die Gründung einer Personalvertretung, durch die wir betriebliche Entscheidungen unseres Arbeitgebers zukünftig mitbestimmen und mitgestalten können. Auch das Cockpit strebt danach. Um unseren Bestrebungen noch stärkeren Nachdruck zu verleihen, stehen wir daher im engen Austausch mit der Pilotengewerkschaft (VC).  

Eine Verhandlungsaufforderung zu einem TV PV haben wir bereits an die Brüsseler Zentrale und an die EW Group verschickt.  

Wir verlieren jedoch auch die Themen, die Euch während Eures Arbeitsalltags begleiten, nicht aus den Augen. So fliegen viele unter Euch seit Jahresbeginn unter einem 50 % bzw. 75 % Teilzeitvertrag. Während Euer Arbeitgeber im vergangenen Sommer mit den beiden Teilzeitmodellen im Rahmen einer „Befragung“ an Euch getreten ist, entpuppte sich diese später als ein Request, durch den die Teilnehmer den entsprechenden Verträgen zugeteilt wurden. Als Tarifkommission können wir in Zukunft einen TV-Teilzeit abschließen, durch den die Spielregeln für Teilzeitmodelle transparent dargelegt werden müssen. 

Weitere aktuelle Probleme bestehen beim Thema Hotelauswahl: Laut Vorgabe darf eine Unterbringung in einem Airporthotel nur dann erfolgen, wenn der Aufenthalt nicht länger als eine Nacht dauert. Wie viele von Euch allerdings am eigenen Leib erfahren mussten, wurde in Punta Cana trotz viertägigem Aufenthalt auch auf ein Airporthotel zurückgegriffen. Dieses betriebliche Problem kann in Zukunft durch die Etablierung einer PV, welche die Hotelunterbringung mitbestimmen kann, vermieden werden. Falls Euer Arbeitgeber bei den neuen Destinationen im Winterflugplan, Havanna und Varadero, ähnlich verfahren möchte, könnte eine PV also einschreiten. Fragen zu den Bereitschaftsdiensten, die uns erreichen, können wir nur in einem Manteltarifvertrag lösen, daher brauchen wir auch die Gewerkschaft. 

Diese Punkte stellen nur einen Einblick in die Baustellen dar, die wir als TK fortan beheben wollen. Wir fungieren dabei als Bindeglied und Ansprechpartner für Euch.  

In tariflichen und – solange es noch keine Personalvertretung bei der Brussels gibt – auch in betrieblichen Belangen könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Falls Ihr selbst auch gerne noch Mitglied der Tarifkommission werden und Euch an unserer Arbeit beteiligen wollt, könnt Ihr uns auch ansprechen. Wir sind sicher, dass auch Ihr die Notwendigkeit einer Mitbestimmung bei unserer Fluggesellschaft seht und uns durch eine Mitgliedschaft bei der UFO unterstützt. Auf diese Weise können wir unseren Forderungen nämlich am besten Nachdruck verleihen und durchsetzen. Den Antrag zur UFO-Mitgliedschaft findet Ihr unter folgendem Link: ufo-online.aero/mitgliedwerden.  

 

Eure SN-TK: 

Roman Tikalsky (Sprecher), Eileen Wölwer (stellv. Sprecherin), Kristina Onfermann, Johanna Röhrig und Patrycja Kozak sowie Uwe Hien und Florian Brockhoff für die UFO 

 

PS: Wir möchten hier nicht auf die Märchen eingehen, die ein junger Kollege einer anderen Gewerkschaft verbreitet. Wir beschäftigen uns lieber mit dem Arbeitgeber und nicht mit Kollegen, die eine andere Vorstellung von Interessensvertretung haben. 

Dennoch, wer Fragen dazu hat, wer bei EW wann was gemacht hat, dem stehen wir jederzeit zum Informationsaustausch zur Verfügung.  

As a matter of fact, der TV Wachstum, durch den ihr bei der SN nicht bei „null“ beginnen musstest, ist ausschliesslich auf dem „Mist“ der UFO gewachsen! 

u.hien@ufo-online.aero, f.brockhoff@ufo-online.aero 

Foto Alexander Andrews / unsplash.com
Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • #lhconcern

    Zwischenstand zur “Schlichtungssituation”: Was ist passiert?

    03.12.2019 Artikel lesen
  • #lhconcern

    Lufthansa und UFO im Gespräch

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit einem Auftaktgespräch am gestrigen Montag Abend versuchen wir mit der Lufthansa in den kommenden zwei…
    26.11.2019 Artikel lesen
  • News

    Streikgeldauszahlung

    25.11.2019 Artikel lesen
  • #lhconcern

    Die Spielchen der Lufthansa gehen weiter – UFO steht für Lösungen jederzeit bereit

    28.11.2019 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: