UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Brussels Airlines

Der nächste Schritt ist erfolgt:

Ein Wahlvorstand ist gewählt

Brussels Airlines

Der nächste Schritt ist erfolgt:

Ein Wahlvorstand ist gewählt

Titelbild
04.06.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
 
am Mittwoch, den 29. Mai, hatten UFO und VC zu einer Betriebsversammlung der Beschäftigten des fliegenden Personals Eurer Airline geladen, um einen Wahlvorstand zum Zwecke der Durchführung einer Betriebsratswahl zu wählen. Die Notwendigkeit eines Betriebsrates hat sich in den letzten Wochen angesichts der uns zugetragenen betrieblichen Probleme nochmals verdeutlicht: Durch den Arbeitgeber einseitig bestimmte Änderungen der Blancline, die Aufzeichnung eurer Telefonate mit Crew Watch oder auch die Tatsache, dass in der 28-tägigen Blancline keine festen freien Tage ausgewiesen werden. Hinzukommt die Nichteinhaltung des OM-A bezüglich der Vergabepraxis von Standby-Diensten, das Zurückhalten einer Senioritätsliste sowie das Fehlen des vor Monaten versprochenen Career-Plans, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Die Liste an Herausforderungen, die einen Betriebsrat zur Bewältigung dieser Probleme in Eurem Flugbetrieb unumgänglich macht, füllt sich mehr und mehr.  
 
Zuletzt kamen dann die Geschäftsleitungen von Eurowings und Brussels in Anbetracht unserer bevorstehenden Betriebsversammlung auf die Idee, ein sogenanntes „Feedback-Team“ ins Leben zu rufen. Dieses Gremium soll zwar die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsleitungsebene verbessern, ist aber anders als ein Betriebsrat ohne festgeschriebene Mitspracherechte und damit im Grunde wertlos. 
 
Umso erfreuter waren wir im Zuge der Betriebsversammlung, dass zahlreiche Kolleginnen und Kollegen die Notwendigkeit eines Betriebsrates ebenso sehen. Per Akklamation wurden folgende Kolleginnen und Kollegen von Euch in den Wahlvorstand gewählt: 
 

  • Kai Hennig (Sprecher) 
  • Susanne van Baal (stellv. Sprecherin) 
  • Eileen Wölwer 
  • Kristina Onfermann 
  • Stephan Tophoven 

 
Besonders freut uns, dass die Kandidaten einstimmig gewählt wurden und sich das Gremium hinsichtlich Tätigkeit und Geschlecht ausgeglichen zusammensetzt.  

Der Wahlvorstand wird die Aufgabe haben, unverzüglich die Organisation der Betriebsratswahl einzuleiten, die Wahl durchzuführen und als letzten Schritt das Wahlergebnis festzustellen. Dazu werden die fünf Kollegen in Kürze entsprechend geschult. UFO und VC werden dem Gremium fortan beratend zur Seite stehen. Der Arbeitgeber ist zudem verpflichtet, den Wahlvorstand für die anfallende Arbeit freizustellen und zunächst durch die Bereitstellung von Wählerlisten zu unterstützen.  
 
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die rege Teilnahme an der Betriebsversammlung bedanken. Uns zeigt es, dass die Ansicht, dass betriebliche Mitbestimmung bei Cockpit- und Kabinenpersonal selbstverständlich sein sollte, auch von Euch getragen wird. Der Wahlvorstand wird nun unter Berücksichtigung des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) die weiteren Schritte hin zur Betriebsratswahl befolgen. Die BR-Wahl wird dann aller Voraussicht nach im Spätsommer dieses Jahres stattfinden. Bis dahin hat sich auch der Arbeitgeber an die Vorgaben des BetrVG zu halten und darf die Arbeit des Wahlvorstandes nicht behindern. Wir befinden uns hinsichtlich der Etablierung der betrieblichen Mitbestimmung auf einem sicheren Weg. UFO und VC werden Euch auf diesem weiter begleiten und Euch dazu selbstverständlich auf dem Laufenden halten. 
 
 
Die Initiatoren: 
Unabhängige Flugbegleiter Organisation, Farmstraße 118, 64546 Mörfelden-Walldorf 
Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt/Main 

Foto unsplash.com / @Dimhou
Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Offener Brief der UFO-Tarifkommissionen an Lufthansa

    14.06.2019 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Die Zeichen stehen auf Eskalation

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,  am vergangenen Freitag teilte uns die Geschäftsleitung mit, dass alle Gespräche mit UFO abgebrochen werden - also…
    20.06.2019 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Lufthansa will Kabinenmitarbeiter der Konzern-Airlines in die Knie zwingen

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,   wie fast jeden Freitag erreichte uns auch heute wieder ein Brief von Lufthansa.   Dieser…
    14.06.2019 Artikel lesen
  • News

    Jetzt streiken auch die Arbeitgeber bei den LH-Konzerntöchtern

    Schiedsstelle platzt durch Arbeitgeberabsage weitere Vorgehensweise entscheidet sich am Mittwoch Livepressekonferenz Donnerstag 10:00 Uhr     Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,  die…
    17.06.2019 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: