UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Eurowings Europe

Update:

Stichtag 20. Februar?

Eurowings Europe

Update:

Stichtag 20. Februar?

Titelbild
12.02.2020

Wir haben gestern erneut das fragwürdige System der Befragung (binding notification) mit der Fristsetzung 20. Februar diskutiert. Denn vieles ist noch immer unausgegoren.  

 

Wieso fliegt Germanwings bis zu acht Flugzeuge ex MUC, mindestens bis Oktober? Wieso gehen die Kollegen ins Hotel und wir sitzen ohne Job hier rum? Wieso verspricht man uns seit zwei Jahren die Übernahme in ein deutsches AOC und jetzt ist die EW Gruppe nicht einmal in der Lage, für die Stationen STR, HAM, CGN Purserstellen zu garantieren? 

 

Immerhin denkt man darüber nach, für den Fall des Übergangs als Purser, eine Ausgleichszahlung für mindestens zwei Jahre zu leisten. Außerdem hat der Arbeitgeber auf unsere Forderung hin zugesagt, dass er vor dem Wechsel zu EW noch bei EWEU eine gewünschte TZ gewährt (max. 50 %) und diese dann nach STR, CGN, HAM sowie SZG und PMI mitgenommen werden kann. 

 

Wir haben den Arbeitgeber auch nochmals aufgefordert, sich für eine Anrechnung der fliegerischen Senioriät einzusetzen! Das jeweils neue Arbeitsverhältnis wird nahtlos an das alte angeschlossen, sodass die Betriebszugehörigkeit erhalten bleibt. 

Aufgefordert wurde der Arbeitgeber von uns auch, zu überprüfen, wieso zum Beispiel beim Wechsel zu EWG eine temporäre “Überlassung” nach München zur GWI nicht möglich ist. 

In einer sehr kontroversen Diskussion stellte sich außerdem heraus, dass insbesondere die Wechseloption zu CityLine (CLH) noch nicht vernünftig ausgelotet wurde, dies aufgrund des Standortes aber eigentlich eine äußerst attraktive Alternative wäre. Wieso zahlt die EW EU keinen Ausgleich für die Einbußen bei der Vergütung? 

 

Daher sind wir verblieben (und das muss noch ausformuliert werden), dass es nach dem 20. Februar noch ein Zeitfenster geben muss und wird, in dem die bisher abgegebenen Optionen verlassen und sich umentschieden werden kann. Dies hat auch insbesondere den Hintergrund, dass noch am 23. Februar die letzten Assessments für Lufthansa (LH) stattfinden. 

 

Weiterhin sind auch noch keine neuen Informationen für unsere Kolleginnen und Kollegen, die sich in der Schwangerschaft oder der Erziehungszeit befinden, greifbar: Wie komme ich an den LH- oder ggfs. CLH-Vertrag? Wie komme ich an einen Anschlussvertrag ohne Unterbrechungszeiten? Wann fände die Schulung statt? All das sind Fragen, die eine finale Entscheidung nicht möglich machen!! 

 

Dennoch gibt es einige Zwischenstände:  

 

  • Beim Übergang zu EW EU oder EWG kann die bereits beantragte oder begonnene Elternzeit zu Ende geführt werden. 
  • Die Umzugspauschale von 6000 Euro würde mit dem ersten Gehalt überwiesen werden. Hintergrund: Es soll die Doppelversteuerung vermieden werden. 
  • Bislang ist der Stand der Diskussion, dass in der EWG für alle die Seniorität auf den 31. Januar festgelegt wurde; für TZ, OFF und Urlaubsrequest. 
  • Wer sich aus persönlichen Gründen bereits zum 20. Februar für einen Aufhebungsvertrag entscheidet, soll darauf achten, dass der Abfindungsbetrag aufgeführt wird. 
  • Die Steuerberatungskosten werden bei Vorlage der Rechnung für die Jahre 2019 und 2020 erstattet. Dafür müssen diese bei HR in Wien vorgelegt werden. 
  • Mit dem Tarifvertrag „betriebliche Altersversorgung“ werden auch wir EW EU Kollegen seit 01.01.2018 umfasst , so dass dann bei einem Wechsel zu EWG, CLH, LH die bisherigen Anwartschaften in die bestehenden, gleichartigen Altersversorgungssysteme eingebracht werden können. 
  • Wer sich für einen Wechsel zur LH entscheidet, sollte folgenden Text in die binding notification schreiben: Bitte beachten Sie, dass mein Arbeitsverhältnis bis zum Vertragsbeginn nicht gekündigt sein darf. Es muss ein lückenloser Übergang zu Lufthansa gewährleistet sein, da das Angebot sonst nicht gültig ist. Mein Einstellungsdatum bei Lufthansa nenne ich Ihnen so bald wie möglich. 

 

So weit fürs Erste - weitere Infos folgen Anfang nächster Woche 

 

Viele Grüße 

Eure PV/TK UFO

(Christine Rickels und Nadine Kühnel als Sprecherinnen sowie Nadja Benz, Tanja Spohr, Julia Vogel, Peter Benz und Quirin Wanninger 

sowie Uwe Hien und Rainer Bauer von der UFO) 
 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Heutiges Treffen (28.05.2020) mit den Schlichtern und Lufthansa

    28.05.2020 Artikel lesen
  • News

    Virtueller Infostand ab 28. Mai donnerstags um 17.00 Uhr

    27.05.2020 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Noch kein Fortschritt in den Verhandlungen

    29.05.2020 Artikel lesen
  • Corona-Krise

    Presseschau rund um die Staatshilfen für Lufthansa

    26.05.2020 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: