UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Eurowings Europe

Neues Motto Eures Arbeitgebers:

Ihr dürft um Flüge betteln

Eurowings Europe

Neues Motto Eures Arbeitgebers:

Ihr dürft um Flüge betteln

Titelbild
28.10.2021

Liebe Kolleg*innen,

wir haben lange genug dabei zugesehen, dass der Arbeitgeber in Zeiten von Corona mit uns macht, was er möchte. Nun sollen wir sogar darum bitten, Flüge durchführen zu dürfen.

Aus diesem Anlass haben wir gestern der Geschäftsführung folgendes sehr klares Schreiben übermittelt, welches wir Euch nachfolgend weiterleiten:

Sehr geehrter Herr Jahn,
sehr geehrter Herr Beveridge,
sehr geehrter Herr Reiter,
sehr geehrte Frau Raunig,

nach dem Coffee Break vom 22.10.2021 und den darin getroffenen Aussagen zu den Stationen Wien und München stehen wir Münchner*innen einmal mehr in der Rolle des ungeliebten Eurowings-Stiefkindes da.

In der Veranstaltung wurde u.a. die Aussage von Birgit Raunig getroffen, dass VIE Priorität 1 habe. Und, da sie keine Flugzeuge und Abflüge in VIE hätten, sie deshalb die Flüge ab PRG und PRN durchführen würden.

Auf die Frage eines Kollegen, dass MUC auch keine Abflüge und Flugzeuge habe und sich somit in der gleichen Situation befände, wurde geantwortet, dass MUC sich bis Ende des Jahres immer noch in Kurzarbeit befindet und deshalb diese Flüge von VIE operiert würden, da diese nicht mehr in Kurzarbeit sind. Dies ist leider nur auf dem Papier richtig. Die Kurzarbeit ist zwar bis Ende des Jahres genehmigt, seit August, spätestens September, befindet sich in MUC aber niemand mehr in Kurzarbeit und es wird auch kein Kurzarbeitergeld mehr gezahlt. Wir Kolleg*innen aus München haben also dieselbe Ausgangssituation wie VIE und somit auch dasselbe Recht diese Flüge zu operieren.

Eine weitere Aussage von Birgit Raunig war, wir könnten ja gerne im Crew Contact anrufen und Bescheid geben, dass wir auch diese Flüge fliegen möchten, wenn noch jemand fehlt. Unsere klare Antwort: “Nein, wir werden nicht anfangen als Lückenbüßer unseren Arbeitsplätzen hinterherzulaufen!“ Es darf und kann hier keine Bevorzugung für die Station VIE geben, während MUC einmal mehr ins Hintertreffen gerät.

Es werden Termine kurzfristig abgesagt, auf Gesprächsaufforderung wird nicht reagiert und wir werden weiter hingehalten. Dieses Verhalten spiegelt nach drei Jahren Eurowings wider, dass wir nach wie vor nur die "abgeschriebene Station” sind.

Mit diesem Schreiben, fordern wir Sie auf, auch mit den Münchner Gremien, Tarifkommission und Betriebsrat, Gespräche zu führen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre UFO Tarifkommission München

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Wiedereinbau des MCR und Verkürzung von Umläufen mit Zimmerquarantäne vereinbart

    17.11.2021 Artikel lesen
  • News

    UFO goes Carsharing – Sonderkonditionen bei unserem neuen Kooperationspartner SHARE NOW

    26.11.2021 Artikel lesen
  • News

    Reminder: Anbieter der UFO-Auslandskrankenversicherung ändert sich – Deine Handlung ist zur Weiterversicherung zwingend erforderlich!

    22.11.2021 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Veröffentlichung der vereinbarten Protokollnotiz zum TV-Krise

    18.11.2021 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: