UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Germanwings

Neues Angebot

Finale Verhandlungen bis zum 15.08.2013

25.07.2013

Seit den letzten Verhandlungen in Bad Honnef sind bereits einige Tage vergangen. Zunächst möchten wir uns bei allen Kolleginnen und Kollegen, die an der ersten Urabstimmung teilgenommen haben, recht herzlich bedanken. Eine solch rege Teilnahme hat uns äußerst positiv überrascht, aber vor allem der Germanwings-Geschäftsführung gezeigt, wie entschlossen die Kabine ist.

Genau diese Entschlossenheit hat die Geschäftsführung dazu bewegt, ihr bisheriges Angebot intensiv zu überarbeiten. Das neue Angebot ist so nah an unseren Forderungen, dass wir einen Streik in letzter Minute doch noch absagen konnten. Die wichtigsten Eckpunkte wurden bereits seitens der UFO sowie der Geschäftsführung verkündet.

Auf Basis des überreichten Angebotes führen wir derzeit weitere Verhandlungen mit der Geschäftsführung. Insgesamt wurden hierfür fünf weitere Termine angesetzt.

Vom 15.08.2013 bis zum 31.08.2013 wird dann erneut eine Urabstimmung stattfinden, bei der alle GWI-UFO-Mitglieder die Möglichkeit haben werden, die Verhandlungsergebnisse anzunehmen oder abzulehnen. Selbstverständlich werden vorab alle Details dazu veröffentlicht.

Auch wenn Ihr verständlicherweise bereits zum jetzigen Zeitpunkt gerne konkretere Informationen erhalten würdet, bitten wir um Verständnis, dass wir das komplette Paket erst nach Abschluss der finalen Verhandlungen vorstellen können.

Mit der zweiten Urabstimmung habt ihr es ein weiteres Mal in der Hand, die Tarifverhandlungen zu beeinflussen und mitzugestalten. Wir möchten auch erneut darauf hinweisen, dass man sich jederzeit noch bei der UFO anmelden kann, um an der Abstimmung teilzunehmen.

Gefragt sind hier gerade auch die Kollegen, die ganz neu dabei sind - in der Probezeit und in der Befristung. Es geht in dieser Tarifrunde ganz besonders um Eure Zukunft, um Eure Perspektive auf planbare, unbefristete Arbeitsplätze.

Bei dieser Urabstimmung wird in hohem Maße auch über Eure "Sonderthemen" abgestimmt. Engagiert Euch und "dankt" es den dienstälteren Kollegen, dass sie sich in den Verhandlungen und der 1. Urabstimmung solidarisch mit Euren Sorgen gezeigt haben. Im Übrigen erfährt der Arbeitgeber zu keinem Zeitpunkt, ob ihr Mitglied einer Gewerkschaft seid oder nicht.


Viele Grüße,
Eure UFO

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Condor

    Thomas Cook will Airline-Sparte verkaufen: Condor darf nicht unter die Räder kommen!

    07.02.2019 Artikel lesen
  • Germania

    Worst Case eingetroffen – wir sind am Boden!

    05.02.2019 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Macht statt Verantwortung

    Die an zwei Tagen stattgefundenen Tarifverhandlungen zur Kürzung der zweiten Nacht in Japan und Korea und der Gewinnbeteiligung sind soeben…
    08.02.2019 Artikel lesen
  • Berufsbild

    Großer Erfolg bei der ersten Prüfung zum Fachberater für Servicemanagement

    11.02.2019 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: