UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Laudamotion

„Vielen Dank für Ihre Dienste, Sie können gehen“

No'leary, not this time!

Laudamotion

„Vielen Dank für Ihre Dienste, Sie können gehen“

No'leary, not this time!

Titelbild
05.08.2020

You find an English version below.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

Stuttgart wird geschlossen, in Düsseldorf wurden großflächig Kündigungen an diejenigen ausgesprochen, die sich nicht auf Mindestlohn drücken lassen wollten; und überhaupt wird die gesamte Lauda zum Ende des Jahres geschlossen und in Malta neueröffnet. Wer alles brav erträgt darf – vielleicht – mit. 

Einerseits ein Schock, andererseits eben das, was Ryanair schon immer tut. Basis öffnen, Basis schließen und Leute feuern, die auch nur entfernt ungehorsam wirken. „Vielen Dank und auf Wiedersehen“. 

Bei allem Verständnis für das Ausmaß der Krise – auch in Dublin trägt man Verantwortung. Davon will man dort aber in guter Tradition nichts wissen. 

“Soziale Verantwortung? Pah! Das gabs doch beim Urgroßvater meines Urgroßvaters auch nicht. Wir führen lieber großflächige Drogenscreenings durch. Mit irgendeiner Frau, die wir aus Irland eingeflogen und heimlich unbefugt durch die Sicherheit geschleust haben. Die soll dann ohne Mundschutz mal mit der nicht desinfizierten Papierschere den Leuten ohne jede Rechtsgrundlage ein paar Haare abschneiden. Die lassen wir dann auf das testen, was uns so einfällt und machen mit den Ergebnissen … naja, was uns eben so einfällt. Das dient nämlich – für die letzten paar Wochen noch – der Flugsicherheit. (Außer natürlich, es beeinträchtigt die Turnaround-Zeit. Dann darfst Du Deine Haare behalten. Das wird dann schon auch so sicher sein.)” 

Vieles können wir nicht verhindern. Nicht die Schließung der Base, nicht die Überführung in ein neues AOC in Malta. Wir machen auch aus O'Leary kein wertvolles Mitglied der Gesellschaft mehr. Da machen wir uns keine Illusionen. 

 

Was wir aber sehr wohl können sind zwei Dinge: 

  1. Wir können jedem UFO-Mitglied, das sich gegen diese absurden Methoden aus dem 19. Jahrhundert zur Wehr setzen will, vollen Support versprechen. Sollen sie ihre eigenen Haare abschneiden!  
  2. Wir werden alles daransetzen, Euch nicht zum Nulltarif rausschmeißen zu lassen. Ihr habt zum Teil viele Jahre für das Unternehmen Euer Bestes gegeben. Das ist etwas wert: nicht nur ideell, auch in Geld! 

 

Hierzu haben wir den Arbeitgeber zu Sozialplanverhandlungen aufgefordert, mit dem klaren Ziel, für Euch Abfindungen herauszuverhandeln.  

Wir wüssten nicht, dass in der Geschichte von Ryanair schon ein einziges Mal irgendjemand irgendetwas bekommen hätte, ohne dass er dafür mit aller Entschlossenheit gekämpft hätte. In unserem letzten Newsletter haben wir Euch noch von unserem stumpfen Schwert berichtet. Zugegeben – richtig messerscharf ist es aufgrund der Krise und der damit einhergehenden geringen Auslastung noch immer nicht, aber Lauda fliegt. Dort wo geflogen wird, da kann auch etwas bestreikt werden. Wir müssen uns also ab sofort nicht mehr einfach alles gefallen lassen.  

Ryanair wird aller Voraussicht nach in einem Kampf vor keinem Trick zurückschrecken, egal wie schmutzig. Sei es eine (Stations-)Schließung noch vor Oktober, seien es weitere absurd rechtswidrige Kündigungen, seien es weitere absurd rechtswidrige Drogenscreenings. Sie werden uns als Gewerkschaft diskreditieren, sie werden Euch diskreditieren. 

Kennen wir alles. Halten wir alles aus.  

Wir glauben, dass Ihr sehr viel weniger zu verlieren habt, als es zu gewinnen gibt. Machen sie die Base zwei Monate früher zu, dann machen sie das. Eine Perspektive bietet O'Leary Euch ohnehin nicht an. Drohen sie, gleich die ganze Lauda dichtzumachen? Ist nicht halb so abwegig, wie es klingt. Aber das hätten sie dann ohnehin getan, vielleicht einen Monat später. Sollen sie wen anders erpressen. 

Was wir gemeinsam erreichen können, ist ein Sozialplan. Der kommt nicht allein, dafür müssen wir im Zweifel gemeinsam auf die Straße. Die Frist der ersten Verhandlungsaufforderung haben sie bereits wortlos verstreichen lassen – es läuft also alles wie erwartet. Die zweite ist raus und viel mehr werden es nicht werden! 

Eins ist klar: Wir stehen Gewehr bei Fuß. Wir sind bereit, wenn Ihr es seid.  

Kämpferische Grüße 

Eure UFO 

 

ENGLISH VERSION

“Thank you for your service, you may go now"  

NO'leary, not this time!  

 

Dear colleagues, 

Stuttgart will be closed, in Düsseldorf large scale layoffs were made to those who did not want to be pushed down to minimum wage and in general the whole Lauda will be closed at the end of the year and reopened in Malta. Those who can bear everything well-behaved – perhaps – will be able to join in.  

On the one hand a shock, on the other hand just what Ryanair has always done. Opening up bases, closing down bases and of course fire people who appear even remotely disobedient. "Thank you and goodbye".  

While we understand the scale of the crisis, Dublin also bears social responsibility. But there is a tradition of not wanting to know about it.  

"Social responsibility? Nah! I don't think my great-grandfather's great-grandfather had that either. We prefer to do large-scale drug screening. With some woman we flew in from Ireland and snuck through security without authorization. She is then supposed to cut off a few hairs from people without any legal basis, without a face mask and by using not disinfected paper scissors. We then have them tested for whatever comes to our minds and do whatever comes to mind with the results. This is because – for the last few weeks to come – it serves flight safety. Unless, of course, it would affect the turnaround time. Then you may keep your hair. Then, it’ll be alright from a safety point of view.” 

There are some things that we cannot do much about it. We cannot stop them from closing the base or from the “Malta project”. Neither will we make O'Leary a valuable member of society anymore. We have no illusions about that.  

But what we can do are two things:  

We can promise full support to any UFO member who wants to fight against these absurd methods from the 19th century. 

We'll do everything we can not to have you dismissed for free. You've given the company your best for many years. That's worth something. Not only idealistically, but also moneywise!  

For this purpose, we have called upon the employer to negotiate a social plan with the clear goal of obtaining severance pay for you.   

We do not know that in the history of Ryanair anyone has ever received anything without fighting for it with all determination. In our last newsletter we told you about our blunt sword. Admittedly – it's still not really razor-sharp due to the crisis and the resulting low load factor, but Lauda is flying. Where there is flying, there can also be a strike. So from now on we don't have to put up with everything anymore.  

Ryanair will in all probability not shy away from any trick in a fight, no matter how dirty. Be it a (station) closure before October, be it further absurdly illegal terminations, be it further absurdly illegal drug screenings. They will discredit us, they will discredit you.  

We've seen that before. We can bear this.   

We believe you have a lot less to lose than there is to gain. Close the base two months early, they will. O'Leary's not offering you a perspective anyway. Are they threatening to shut down the whole Lauda right away? It's not half as far-fetched as it sounds. But they would have done that anyway, maybe a month later. Let them blackmail someone else.  

What we can achieve together is a social plan. It won't happen by itself, but if in doubt, we'll have to take it to the streets together. They have already let the deadline for the first request for negotiations pass without a word - so everything is going as expected. The second request they received yesterday. There won’t be any others. 

One thing is clear: We are at your side. We are ready when you are.   

Greetings  

Your UFO  

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    JAV und UFO: Gemeinsames Kennenlernen trotz der Corona-Krise

    23.09.2020 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Schlichtung beendet? – wie geht es weiter?

    30.09.2020 Artikel lesen
  • SunExpress

    September-Newsletter Eurer Kabinen PV und UFO TK

    17.09.2020 Artikel lesen
  • LH CityLine

    Noch keine Infos, aber unsere Zusage: Das letzte Wort habt ihr!

    18.09.2020 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: