UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Politik

Qatar Airways

Außen hui, innen pfui

12.06.2014

Der Wüstenstaat Katar stand in den letzten Monaten bereits wegen der Arbeitsbedingungen auf den Baustellen für die nächste Fußball-WM in der Kritik.

In der vergangenen Woche wurde nun auch bei der Internationalen Arbeiterorganisation ILO Beschwerde wegen Missachtung internationaler Arbeitnehmerrechte durch die Fluggesellschaft Qatar Airways, die laut Skytrax-Wertung zu einer von nur sieben 5-Sterne Airlines der Welt gehört, eingereicht.

Zu den Vorwürfen zählen u.a. das Verbot der gewerkschaftlichen Betätigung für Angestellte des Unternehmens, Absurditäten wie ein Heiratsverbot während der ersten fünf Jahre der Firmenzugehörigkeit und die Tatsache, dass eine Schwangerschaft einen Kündigungsgrund darstellt.

Gabriel Mocho Rodriguez, ITF-Sekretär der Sektionen Zivilluftfahrt und Fremdenverkehrsdienst, kritisierte außerdem, dass überwiegend ausländische Mitarbeiter der Airline unter Aufsicht in Gemeinschaftsunterkünften wohnen und eine Sperrstunde einhalten müssen.

Von der Organisation der Vereinten Nationen ILO erwarte man nun eine Beseitigung dieser Missstände.

UFO drückt die Daumen!

 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • News

    UFO-Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Richtigstellung zur Pressemitteilung der Lufthansa

    Lufthansa schreibt in ihrer Pressemitteilung vom 7.12., dass Freistellungen von UFO zu bezahlen sind.   Lufthansa bezieht sich darin auf die…
    07.12.2018 Artikel lesen
  • SunExpress

    Harte Arbeit zahlt sich aus: Einführung einer Personalvertretung in Sicht

    26.11.2018 Artikel lesen
  • News

    Beileidsbekundung zum Tod von Wolfgang Mayrhuber

    03.12.2018 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: