UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Politik

Gemeinsame Petition von Industrie und Gewerkschaften

02.12.2014

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

anlässlich der aktuellen Situation im europäischen Luftverkehr  und des immer stärker werdenden Wettbewerbs haben sich die CEO´s von Air France, KLM und Lufthansa sowie die dort vertretenen Flugbegleiter- und Pilotengewerkschaften in einer Petition an die neue Europäische Kommission gewandt.

In der gemeinsamen Stellungnahme fordern sie die europäischen Akteure auf,  Worten nun auch Taten folgen zu lassen und entschlossen gegen das Sozialdumping einiger europäischer Carrier vorzugehen.

Hier sei das Beispiel Norwegian genannt, die mit ihrem Ableger Norwegian Air International (NAI) Flüge zwischen Europa und Nordamerika anbieten möchte und dafür auf außereuropäisches Personal zurückgreifen will. Diese Praktiken führen zu massiven Wettbewerbsnachteilen unserer europäischen Fluggesellschaften und zerstören in der Konsequenz letztendlich unser erfolgreiches europäisches Sozialmodell.

Die amerikanischen Behörden haben die Genehmigung dieser Flüge bis auf weiteres nicht erteilt; gleiches erwarten wir von der Europäischen Kommission.

Die Petition findet ihr hier.

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • News

    UFO-Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Richtigstellung zur Pressemitteilung der Lufthansa

    Lufthansa schreibt in ihrer Pressemitteilung vom 7.12., dass Freistellungen von UFO zu bezahlen sind.   Lufthansa bezieht sich darin auf die…
    07.12.2018 Artikel lesen
  • SunExpress

    Harte Arbeit zahlt sich aus: Einführung einer Personalvertretung in Sicht

    26.11.2018 Artikel lesen
  • News

    Beileidsbekundung zum Tod von Wolfgang Mayrhuber

    03.12.2018 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: