UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Politik

Die aktive Zukunft der UFO

Politik

Die aktive Zukunft der UFO

Titelbild
14.09.2016

Der erste Gewerkschaftstag fand am 5.9.2016 im Main-Airport Center in FRA statt. Mit unserem Gast, Matthias Platzeck und Funktionsträgern der UFO haben wir über die Wichtigkeit von Mitbestimmung in Unternehmen und die Notwendigkeit von Gewerkschaften diskutiert.

Herr Platzeck berichtete sehr persönlich aus seiner eigenen Geschichte und warb lebendig für die aktive politische Beteiligung von jedem Einzelnen. Sowohl bundespolitisch, als auch als Mitarbeiter eines Unternehmens ist es seiner Erfahrung nach wichtig, sich zu organisieren, sich an Wahlen zu beteiligen und mitzumischen. Genau darum geht es beim Gewerkschaftstag.

Direkt an die Podiumsdiskussion schloss sich eine sehr engagierte Debatte an, die sich maßgeblich damit beschäftigte, wie Gewerkschaftspolitik erlebbar gemacht werden kann, um so die Beteiligung unserer Kollegen zu fördern.

Für unsere Mitglieder war es nach vielen Rückmeldungen toll, zu dem Schlichtungsergebnis auch ein Gesicht, eine authentische Stimme und einen ganz persönlichen Eindruck zu bekommen, was für ein Mensch, am Ende das Erreichte erreichbar gemacht hat.

Wir haben die Podiumsdiskussion mit Matthias Platzeck aufgezeichnet und werden Euch dieses Video in den kommenden Wochen zur Verfügung stellen.

Was plant UFO?

Ansonsten war der Gewerkschaftstag dazu da, um für ein aktives Mitmachen in der UFO zu werben. Es geht darum auch ohne Mitglied in Gremien zu sein, sich in die Arbeit der Gewerkschaft einzumischen, mitzumischen und ggf. auch mal aufzumischen.

Was interessiert unsere Mitglieder, wie soll sich die UFO weiterentwickeln, wer hat Lust an welcher Stelle einzusteigen?

Was heißt das konkret?

Für unsere Mandatsträger werden gezielt Möglichkeiten der Weiterentwicklung und Weiterbildung geschaffen. Darüber hinaus werden wir Konzepte entwickeln, um eine weitere und breitere Beteiligung unserer Mitglieder an der aktiven Gewerkschaftsarbeit zu ermöglichen.

Auf dem Gewerkschaftstag wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Konzept der „UFOnauten“ entwickeln wird. Diese sollen zu einer wichtigen Säule für die Nachwuchsförderung, des Informationsaustausches zwischen Strecke und UFO und auch der Mitgliederwerbung und -bindung werden.

Seid gespannt, wir werden Euch das UFOnauten-Konzept in den nächsten Wochen vorstellen. Dann seid Ihr, unsere Mitglieder, dran: Eure Beteiligung ist wichtig und unbedingt gewünscht.

Wer kurzfristig am 27.09. Zeit für die Fortsetzung des Gewerkschaftstages hat, kann sich gerne noch anmelden. Das ist auch für die Kollegen möglich, die am 1. Tag nicht teilnehmen konnten. Zur Anmeldung sendet Ihr bitte bis spätestens 20.09.2016 eine formlose E-Mail an gewerkschaftstag@ufo-online.aero.

Wir freuen uns auf Euch.
Eure UFO

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • News

    UFO-Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Richtigstellung zur Pressemitteilung der Lufthansa

    Lufthansa schreibt in ihrer Pressemitteilung vom 7.12., dass Freistellungen von UFO zu bezahlen sind.   Lufthansa bezieht sich darin auf die…
    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Beileidsbekundung zum Tod von Wolfgang Mayrhuber

    03.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Newsletter zur heutigen Sonderinfo der UFO

    07.12.2018 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: