.

Liebe airberlinerinnen und airberliner,

wenn heute Abend der letzte airberlin-Flieger mit dem Callsign „AB 4evr“ (airberlin forever) in 3000 ft über Tempelhof, Alexanderplatz, Fernsehturm und Brandenburger Tor fliegt, um dann auf der Landebahn in TXL aufzusetzen, endet eine Ära. Eine Ära die maßgeblich von Euch geprägt wurde. Eine Ära, bei der es schwerfällt zu glauben, dass sie nach diesem 27. Oktober 2017 zu Ende geht.

Denn jeder von Euch hat einen gewaltigen Anteil am jahrelangen Erfolg der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft. Ob am Boden oder in der Luft, ihr seid diejenigen, die hinter der „Airline mit Herz“ stehen: Echte Persönlichkeiten, die selbst in schwierigen Situationen immer ein Lächeln auf den Lippen tragen.

Wenn heute Abend die letzten Passagiere das Flugzeug mit dem roten Heck verlassen und die Kondensstreifen verschwunden sind, bleiben nur noch Erinnerungen. Dann wird der Himmel ohne Euch ein ganzes Stück grauer sein!

Ihr, die airberlinerinnen und airberliner, werdet dennoch weltweit im Gedächtnis bleiben. Von L.A. bis Kreuzberg werden Fluggäste aus aller Herren Länder an entspannte Flüge mit Euch zurückdenken. Viele Kindheitserinnerungen sind Euch zu verdanken, wenn die ganze Familie mit Euch gemeinsam in den Urlaub gestartet ist. Ganz zu schweigen von den vielen Geschäftsterminen, die nur durch Eure innerdeutschen Verbindungen erfolgreich waren - wenn die Bahn mal wieder zu lange gebraucht hat.

„Flugzeuge im Bauch, im Blut Kerosin“ heißt es so schön im bekannten airberlin-Song. Wir alle teilen Eure Leidenschaft, Eure Passion und stehen geschlossen hinter Euch, egal für welche Airline wir arbeiten und ganz egal wie lange wir schon unsere Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.

Und wir waren alle einst fest davon überzeugt, dass kein Sturm Euch aufhalten kann. Dass dieser Sturm nun doch mit voller Wucht über Euch gezogen ist, ist den Managern zu verdanken, die nicht in der Lage waren, Euch, die ihr die airberlin großgemacht habt, auch zu einem wirtschaftlichen Erfolg zu führen. Schlimmer noch: Sie erhalten einen horrenden Lohn für dieses Desaster. Auch die Politik konnte den Sturm nicht aufhalten, denn sie hat es nicht geschafft, sozialverträgliche Lösungen für Euch alle zu finden!

Wir verstehen Euren Abschiedsschmerz, Eure Trauer, Eure Wut und Eure Zukunftsängste. Es gibt in dieser Situation keine richtigen Worte, doch vielleicht hilft die Lyrik ein wenig:

„Man muss nie verzweifeln, wenn einem etwas verloren geht, ein Mensch oder eine Freude oder ein Glück; es kommt alles noch herrlicher wieder. Was abfallen muss, fällt ab; was zu uns gehört, bleibt bei uns, denn es geht alles nach Gesetzen vor sich, die größer als unsere Einsicht sind und mit denen wir nur scheinbar im Widerspruch stehen. Man muss in sich selber leben und an das ganze Leben denken, an alle seine Millionen Möglichkeiten, Weiten und Zukünfte, dem gegenüber es nichts Vergangenes und Verlorenes gibt.“ (Reiner-Maria Rilke)

Wir wünschen Euch für Eure persönliche Zukunft alles Gute! Seid sicher, dass wir immer an Eurer Seite stehen und dafür kämpfen, dass es für Euch diese „Millionen Möglichkeiten, Weiten und Zukünfte“ gibt.

Wir sind alle airberliner

Eure UFO, IGL und EurECCA


Unser Brief im PDF Format

Benutzername ist Deine Mitgliedsnummer!

Achtung: nach 3 Falscheingaben wird der Zugang gesperrt. Bitte wende Dich dann an den Support. (Menü Kontakt -> Support)                             

Eurecca

UFO-Smell Event Guide

Wie verhalte ich mich bei einem Vorfall, bei dem ich möglicherweise kontaminierter Kabinenluft ausgesetzt bin? Der neu veröffentlichte UFO-Smell Event Guide gibt Antworten und bietet einen Leitfaden vom Briefing bis zur ärztlichen Betreuung.

 

Überarbeitete Version

Smell-Guide Deutsch

Smell-Guide English 

 

Positionspapier der UFO Deutsch

UFO position paper english