.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
dass die Arbeits- und Vergütungsbedingungen bei Ryanair einen traurigen Tiefpunkt der Low-Cost-Abwärtsspirale darstellen, ist Euch sicherlich bekannt.

Hier nur schlagwortartig einige zentrale Punkte, die Flugbegleiterinnen und Flugbegleitern dort widerfahren:

  • Monatsgehalt rund 1.200 Euro brutto inkl. Flugzulage
  • Unbezahlte Freistellung auf Weisung von Ryanair für mehrere Wochen in den Wintermonaten
  • Keine Personalvertretung, keine Tarifverträge
  • Beschäftigung über Leiharbeitsverhältnisse ohne Zukunftsperspektive
  • Kürzeste Kündigungsfristen
  • Kosten für Uniform und Grundlehrgang (3.000 Euro) sind vom Arbeitnehmer zu tragen

Aus unserer Sicht kennt diese Praxis viele Verlierer:

Unmittelbar die vielen Kolleginnen und Kollegen dort, die oftmals in Süd- und Osteuropa angelockt werden und nur deshalb bei Ryanair bleiben, um die Gebühr für den Grundlehrgang dort abzustottern. Mittelbar aber auch wir Arbeitnehmer der Airlines in Deutschland. Der beinharte Wettbewerb erhöht den Druck auf die anderen Fluggesellschaften und damit auf unsere Löhne. Durch Lohndumping und Umgehung gesetzlicher Bestimmungen schafft Ryanair sich hier unfaire Vorteile.  

 

Es ist nun an der Zeit zu handeln! 

Schon seit einigen Wochen brodelt die Stimmung unter den Ryanair-Mitarbeitern, sowohl im Cockpit als auch in der Kabine. In den letzten Wochen waren wir vor Ort an vielen Ryanair-Stationen in Deutschland, um Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen dort aufzunehmen. Unsere Mitgliedszahlen bei Ryanair steigen enorm. Eines unserer Mitglieder hat sich sogar ein Herz gefasst und offen in der „WELT“ und bei„Frontal21“ im ZDF über die Zustände bei seinem Arbeitgeber berichtet. 

Wir werden nun Ryanair zu Tarifverhandlungen auffordern, um sie zu einem fairen Wettbewerber zu machen, der zumindest Mindeststandards und grundlegende Arbeitnehmerrechte einhält.

Wir stellen uns dabei auf eine lange und harte Auseinandersetzung ein, während der wir unser Vorgehen sowohl mit der Vereinigung Cockpit, als auch mit unseren Freunden unserer europäischen Dachorganisation EurECCA abstimmen werden.

Unsere Bitte an Euch: Sprecht unsere Ryanair-Kolleginnen und Kollegen an, wenn sie Euch am Flughafen über den Weg laufen! Macht Werbung für uns und richtet ihnen aus, dass sie nur mit gewerkschaftlicher Unterstützung ihre Position verbessern können.

United we stand!

Eure UFO 

Benutzername ist Deine Mitgliedsnummer!

Achtung: nach 3 Falscheingaben wird der Zugang gesperrt. Bitte wende Dich dann an den Support. (Menü Kontakt -> Support)                             

Eurecca

UFO-Smell Event Guide

Wie verhalte ich mich bei einem Vorfall, bei dem ich möglicherweise kontaminierter Kabinenluft ausgesetzt bin? Der neu veröffentlichte UFO-Smell Event Guide gibt Antworten und bietet einen Leitfaden vom Briefing bis zur ärztlichen Betreuung.

 

Überarbeitete Version

Smell-Guide Deutsch

Smell-Guide English 

 

Positionspapier der UFO Deutsch

UFO position paper english