UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Flystyle

Datenschutz und so.

Kleines Update aus dem Hause Facebook

Flystyle

Datenschutz und so.

Kleines Update aus dem Hause Facebook

Titelbild
20.05.2020

Lange nichts mehr von Facebook gehört, nicht wahr?  

Dachte ich auch, als ich mir ein paar Notizen für diesen Blogeintrag gemacht habe. Wobei das allerdings auch nicht ganz stimmt.  

Denn Facebook ändert ständig Funktionen, Optionen, Ansichten etc. Nur bekommt man das im Regelfall nicht mit. Auf der hauseigenen Konferenz “Facebook F8” stellt Mark Zuckerberg jedes Jahr die neuen Funktionen, Erweiterungen und Techniken vor. Einige erreichen die Nutzer erst viel später. Sogenannte Roll-outs passieren nicht für alle User gleichzeitig, sondern werden nach und nach freigeschaltet. Nach welchem Prinzip Facebook hier vorgeht, weiß ich allerdings nicht. 

Auf der 2019er Ausgabe der F8 hat Zuckerberg auch den Ruf von außen gehört und die Konferenz mit “The future is private” eröffnet. Damit wollte er andeuten, dass er weiß, dass den Nutzern der Datenschutz wichtig ist. 

Nun, als ebenfalls normaler Nutzer von Facebook konnte ich natürlich nicht einschätzen, wieviel Daten von mir wo verwendet werden. Mittlerweile kann man zumindest einen groben Einblick darauf werfen. 

Vorneweg: Ob und wie ihr Facebook nutzt obliegt natürlich jedem selbst. Digitale Fußspuren werden zusammengefügt, daraus ergeben sich Werbeprofile, die wiederum Facebook Geld einbringen. Durch diese Profile können Firmen nun Werbeplätze buchen, die genau auf jeden von uns abgestimmt sind. Je mehr also Facebook von uns weiß, desto genauer und besser können Werbeeinblendungen platziert werden. 

Aber zurück zu dem Einblick. 

 

Gesponsorte Postings

Mittlerweile sind sich die Facebook-Apps von Android und iOS relativ ähnlich, alle Optionen sind an den gleichen Stellen zu finden. 

Seht Ihr in Eurer Timeline einen “Gesponserten Post”, habt Ihr mit einem Klick auf die drei Punkte (Optionen) allerlei Möglichkeiten, mit dieser Werbung umzugehen. Ihr könnt sie melden, verbergen oder, und das ist der spannende Punkt, erfahren, warum Euch diese Werbung angezeigt wird. 

In diesem Fall war es ziemlich einfach. Ich habe meinen Wohnort angegeben und mein Alter. Der SPD Verband Friedrichsdorf hat eine Anzeige gestartet und lässt diese an Personen ausgeben, die “über 18 sind und in Friedrichsdorf wohnen”. 

Komplexere Werbeanzeigen sind natürlich auch möglich. Sprache, derzeitiger Aufenthalt, Land, Region, Arbeitsplatz, Berufsbezeichnung, Hobbys, Musik… je mehr Infos Facebook von Euch hat, desto interessanter werdet ihr. 

Nun könnte einem der Gedanke kommen, dass man Facebook nur in einer Richtung nutzt. Man liked nichts, postet nix, gibt keinerlei Daten von sich preis. Dann dürften die Werbeanzeigen relativ langweilig für jemanden sein. Große Budgets einiger Firmen erlauben es allerdings sogar Anzeigen zu starten, die folgendes beinhalten “Alle User in Deutschland”. Solche Werbung sieht man dann häufiger. Es stört ja nicht. Wenn dann aber eine kleinere Anzeige in die Timeline gerät, die trotzdem “personalisiert” erscheint, hat das einen etwas anderen Grund.

 

Aktivitäten außerhalb von Facebook

Facebook kann Deine Aktivitäten auch außerhalb von Facebook tracken. Generell ist das nichts neues, aber seit Januar kann man das sogar in der Facebook-App einsehen. 

Ich würde zu gerne sagen, erschreckt nicht, wenn Ihr seht, mit wie vielen Eurer Apps Facebook kommuniziert, aber auch bei mir waren es mehr als ich dachte. Viele dieser Programme nutze ich mittlerweile auch gar nicht mehr. Jeder Nutzer ist halt anders. 

In den Facebook-Einstellungen, ziemlich weit hinten, gibt es das Menü “Aktivitäten außerhalb von Facebook”.

So gelangst du zum diesem Menü:

  • Einstellungen (Facebook-Startbildschirm 3, die drei Streifen rechts klicken.
  • Runterscrollen bis zu "Einstellungen und Privatsphäre", dort klicken.
  • "Einstellungen" klicken.
  • Runterscrollen bis "Aktivitäten außerhalb von Facebook" und das anklicken.

Dort kannst du einsehen, welche Apps/Webseiten bisher mit deinem Facebook-Profil interagiert haben, den Verlauf leeren und auch das künftige Tracking deaktivieren.

 

Hier allerdings ein kleiner Hinweis: Möglich, dass unter Euch auch Nutzer dabei sind, die Facebook-Zugangsdaten für andere Apps nutzen (Einloggen mit Facebook). Ich konnte bisher nicht in Erfahrung bringen, ob dieser Zugang auch das Tracking ermöglicht, selbst wenn man es deaktiviert haben sollte. 

 

Ihr seht schon: ständige Änderungen. Just gestern hat Mark Zuckerberg auch ein facebookinternes Shoppingsystem für kleine Läden angekündigt. Sowas ähnliches existiert bereits, allerdings soll es weiter gepusht werden, dass die Artikel auch in den Facebook-Livestreams angezeigt werden können. Teleshopping 3.0. 

Und zum Schluss noch was Lustiges… 

Avatare

Seit geraumer Zeit könnt Ihr auch Avatare erstellen. Nette kleine Cartoon-Ichs. Beim Ausprobieren (Facebook-App öffnen, Optionen (drei Striche rechts) anklicken, runterscrollen zum Menüpunkt Avatare) fiel mir auf, dass es meinen Bart nicht gibt - daher, unabhängig vom Gedanken des Datensammelns, nichts für mich. 

 

Bleibt gesund und klickt nicht alles an… :)

Senad 

 
 
 

Foto unsplash.com / @konkarampelas
Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Heutiges Treffen (28.05.2020) mit den Schlichtern und Lufthansa

    28.05.2020 Artikel lesen
  • News

    Virtueller Infostand donnerstags um 17.00 Uhr

    03.06.2020 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Noch kein Fortschritt in den Verhandlungen

    29.05.2020 Artikel lesen
  • Corona-Krise

    Presseschau rund um die Staatshilfen für Lufthansa

    26.05.2020 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: