UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Lufthansa

P2-Integration

ist vom Tisch

Lufthansa

P2-Integration

ist vom Tisch

Titelbild
12.11.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,  

nach monatelangen Querelen und unzähligen Mails, Wortmeldungen auf CabCons und Threads in sozialen Medien, nach einer denkwürdigen Personalversammlung in Frankfurt und im Ergebnis gescheiterten Verhandlungen auf Betriebs- und Tarifebene, bekamen wir am Freitag zu dem, was LH new purser nannte, folgende Information:  

Die weitergehende Integration von P2 in den Service sowie der zusätzliche Abzug eines Flugbegleiters sind vom Tisch! 

Wir erfuhren letzten Freitag, dass das LH-Management dieses Projekt in einer Sondersitzung des Entscheidungsgremiums der LH-Airline stoppte. Das ist die erste wirklich gute Nachricht seit langem. 

Damit bleibt ein Einsatz von TSI-Pursern auf die Muster A330-300 und A340-300 beschränkt. So wie es schon seit längerer Zeit vereinbart ist.  

Das Beste daran ist, dass diese Entscheidung nicht im Rahmen eines Deals, einer gerichtlichen Auseinandersetzung oder als Tarifkompromiss gefunden wurde, sondern dass das Management diesen Schritt aus sich heraus machte. Wir heißen das auf jeden Fall gut!  

Das bedeutet natürlich nicht, dass damit andere Themen plötzlich gelöst sind. Die übrigen gescheiterten Punkte der Verhandlungen sind ebenso noch vorhanden, wie der weiterhin bestehende Wunsch der Geschäftsleitung, auf 340-300 und 330-300 bei Einsatz eines TSI-Pursers den Service-Springer aus dem Crewcomplement zu nehmen, um unabhängig (!) von der Auslastung mit PUR +8 zu fliegen. 

Mit der Personalvertretung und den Gremien der UFO soll über diesen Wunsch der Lufthansa und unsere Themen ein zügiger Austausch stattfinden. Im Rahmen des Termins, in welchem wir die frohe Botschaft erhielten, wurde in großer Runde bekräftigt, dass man zu allen offenen Punkten eine konsensuale, von den Mitbestimmungsgremien und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragene Lösung finden will.  

Nach unserer Einschätzung hat Lufthansa uns und Euch dieses Mal besser zugehört, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Ein solches Projekt gegen den Widerstand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchzudrücken wäre fatal gewesen. Wir wollen diesen LH-seitigen Schritt zum Anlass nehmen, um weiter an den offenen Punkten und drängenden Themen des Tarif- und Arbeitsalltags anzuknüpfen. Ob dies der erste Schritt zu einem anderen Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist, wird sich in den kommenden Gesprächen zeigen. Wenn dem nicht so sein sollte, werden wir die Situation natürlich neu bewerten.  

Es zeigt sich, dass die Stärke der Belegschaft zwei wichtige Stützpfeiler hat: Hartnäckiges - wenn nötig auch sehr leises - Verhandeln sowie die Fähigkeit und die Bereitschaft, im Zweifel auch zu rechtlichen und arbeitskampftechnischen Mitteln zu greifen. Wichtig ist, dass die Arbeitgeber wissen, dass eine Gewerkschaft und ihre Belegschaft beides kann. Wir arbeiten an der Wiedererstarkung der UFO und freuen uns, dass die Kolleginnen und Kollegen so einig und entschlossen agierten. Wir werden weiter an allen anderen Themen arbeiten und diese auf die eine oder andere Weise für unsere Mitglieder gut klären.  

Mehr als diese kurze Info können wir Euch derzeit nicht geben, denn viele Folgefragen sind noch offen. Etwa, was dies nun für heutige GP2 oder für Purser mit bestandener IK-P2-EU bedeutet. Wir werden Euch so schnell wie möglich über alle weiteren Schritte informieren. Die erste Gelegenheit wird diese Woche die CabCon in MUC sein, wo wir Euch Eure Fragen beantworten wollen.  

Viele Grüße 

Eure UFO-Tarifvorstände Nicoley Baublies und Stefan Fluck  

sowie Eure UFO-Tarifabteilung 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • News

    UFO-Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

    07.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Richtigstellung zur Pressemitteilung der Lufthansa

    Lufthansa schreibt in ihrer Pressemitteilung vom 7.12., dass Freistellungen von UFO zu bezahlen sind.   Lufthansa bezieht sich darin auf die…
    07.12.2018 Artikel lesen
  • Eurowings

    TV-Teilzeit / TVPV - Eine schwere Geburt

    11.12.2018 Artikel lesen
  • News

    Beileidsbekundung zum Tod von Wolfgang Mayrhuber

    03.12.2018 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: