UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Archiv

Birgit Weinreich

09.01.2013

Birgit Weinreich

Mein Name ist Birgit Weinreich.
Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet, und Mutter von 2 Söhnen. Diesen Sommer werde ich stolze 30 Jahre als Flugbegleiterin bei Lufthansa tätig sein - und das noch immer mit viel Spass und Leidenschaft für alle Kabinenbelange.

So ist es nicht verwunderlich, dass mich mein Weg schon sehr früh in die Betriebspolitik geführt hat. Damals noch für die ÖTV, war ich deren Kabinensprecherin, Mitglied der Tarifkommission und dann 4 Jahre, nämlich von 1989 bis 1993 in der Personalvertretung. Die Geburt meiner Söhne hat mich aus der aktiven Betriebspolitik ein wenig entfernt, in dieser Zeit habe ich die Kombination aus Familienleben und Teilzeitfliegerei ungemein genossen. Mit dem Älterwerden der Kinder, gab es auch wieder die Möglichkeit und den Freiraum, sich stärker in der Mitbestimmung zu engagieren, sodass ich ab 2008 wieder für die UFO in die Personalvertretung gewählt wurde. Mein Kontakt war in all den Jahren zu unseren handelnden Personen in der Gewerkschaft und der PV nie abgebrochen, sodass ich meine Arbeit mit neuem Elan, aber auch mit einer gewissen Erfahrung wieder aufnehmen konnte.

Inzwischen bin ich stellvertretende Sprecherin der Gesamtvertretung des Fliegenden Personals und habe mir durch dieses Amt viele Kontakte zur VC, den Cockpitkollegen in der PV, sowie zu Vertretern der Geschäftsleitung und zu unseren Passagevorständen aufgebaut. Als Mitglied des Konzernwirtschaftsausschusses habe ich darüberhinaus auch etliche gute Kontakte zu den Bertriebsräten anderer Konzernteile. Im Frühjahr des letzten Jahres wurde ich in den UFO Vorstand gewählt, war Tarifkommissionsmitglied bis Ende 2012 und damit mitverantwortlich für die Renovierung des MTV, MTV 2 und die Schlichtung unter B.Rürup.

Durch meine vielfältigen Erfahrungen mit Gewerkschaften und den unterschiedlichen Gremien der Mitbestimmung glaube ich, für die Aufgaben im Aufsichtsrat gut gerüstet zu sein. Mein Ziel ist es, dass die Kabine auch bei den Konzernvorständen angemessen wahrgenommen wird. Mit meiner eigenen Biographie stehe ich für das Bild des Flugbegleiters und des Pursers als Lebensberuf.

Wenn wir als UFO für die Kabine im Aufsichtsrat mit mehreren Sitzen unüberhörbar und authentisch vertreten sind, dadurch auch im Konzern als starke Kraft vernetzt und verankert wahrgenommen werden, können wir UNSERE Themenfelder auch platzieren und besetzen und unsere gemeinsamen Kabineninteressen kraftvoll vertreten.

Teile diesen Artikel
Zurück nach oben!

Das könnte dich auch interessieren:

  • Gesundheit

    Fume Events: Was gibt es Neues?

    10.07.2019 Artikel lesen
  • News

    Vertretungsbefugnis: Register klärt offene Fragen – Entscheidung steht aus

    20.07.2019 Artikel lesen
  • Berufsbild

    Good News für SMPler bei Lufthansa

    15.07.2019 Artikel lesen
  • SunExpress

    „Stiefmutter“ blockiert TVPV-Abschluss zwischen SunExpress und UFO

    23.07.2019 Artikel lesen

Die Beliebtesten Artikel:

  • News

    Vertretungsbefugnis: Register klärt offene Fragen – Entscheidung steht aus

    20.07.2019 Artikel lesen
  • SunExpress

    „Stiefmutter“ blockiert TVPV-Abschluss zwischen SunExpress und UFO

    23.07.2019 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN: