UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Condor

Perspektiven für die berufliche Fortentwicklung

zum Purser bei der Condor gesichert

Condor

Perspektiven für die berufliche Fortentwicklung

zum Purser bei der Condor gesichert

Titelbild
15.05.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir hatten Euch in unserer Veröffentlichung zu unserem Tarifabschluss am Anfang des Jahres darüber informiert, dass uns Condor im Rahmen der letzten Tarifrunde die Ausschreibung von bis zu 20 Purserstellen im Hause Condor zugesagt hat.

Dies wurde von Arbeitgeberseite sowohl schriftlich als auch im Rahmen der letzten Personalversammlung ebenfalls so kommuniziert.

Im Nachgang dazu hat die Arbeitgeberseite uns vor einigen Wochen darüber informiert, dass sich die Personalplanung geändert habe, da der ursprünglich festgestellte Bedarf zum einen Teil anderweitig gedeckt worden, zum anderen weggefallen sei und man deshalb bis auf weiteres auch für das kommende Jahr nicht beabsichtige, Schulungen durchzuführen. Die Purserstellen wurden deshalb noch einmal zur Disposition gestellt.

Es bedarf keiner näheren Erläuterung, dass eine solche Aussage für uns nicht hinnehmbar war, und zwar schon deshalb, weil aufgrund der Nichternennung von Pursern über einen Zeitraum von mehr als einem Jahrzehnt nach wie vor ein erheblicher Förderungsstau besteht. Wir haben den Arbeitgeber deshalb unter Bezugnahme auf die gegenüber der Belegschaft gemachten Zusagen eindringlich aufgefordert, eine Lösung mit uns zu finden.

Das ist nun gelungen:

Condor wird spätestens zum 01.07.2018 insgesamt 20 Purserstellen ausschreiben.

Die anschließenden Schulungen werden bis zum 01.01.2019 durchgeführt.

In der darauffolgenden Zeit erfolgen die Ernennungen zum Purser. Sollte diese nicht unmittelbar zu Beginn des Jahres passieren, erhalten die ausgewählten Kolleginnen und Kollegen für jeden Monat der Nichternennung wegen der Nichteingruppierung in die Pursertabelle eine Ausgleichszahlung von 150,00 €.

Durch die Entzerrung auf der Zeitschiene ist gleichzeitig gewährleistet, dass der Einfluss auf die Stundenauslastung der Bestandsmitarbeiter so gering wie möglich gehalten wird.

Alle Kolleginnen und Kollegen werden aber spätestens zum 01.01.2020 ernannt.

Wir freuen uns, dass es damit gelungen ist, für weitere Kolleginnen und Kollegen die Perspektive für eine berufliche Weiterentwicklung zu schaffen!

Bei Fragen hierzu wendet Euch gerne an uns.

Viele Grüße

Eure UFO

Quelle: Pixabay FotografieLink
Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • #lhconcern

    Zwischenstand zur “Schlichtungssituation”: Was ist passiert?

    03.12.2019 Artikel lesen
  • News

    Streikgeldauszahlung

    10.12.2019 Artikel lesen
  • #lhconcern

    Was passiert im Lufthansa-Konzern vor dem Schlichtergespräch?

    11.12.2019 Artikel lesen
  • Gremien

    GruKo-Nachwahlen und GruKo-Blick auf 2020

    04.12.2019 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: