UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Discover Airlines

Die Kabine streikt!

Wir beantworten Euch die wichtigsten Fragen

Discover Airlines

Die Kabine streikt!

Wir beantworten Euch die wichtigsten Fragen

Titelbild
25.01.2024

Liebe Kolleg*innen, 

am späten Abend gestern haben wir einen Streik ausgerufen. Das bedeutet, dass wir am morgigen Freitag mit den Kolleg*innen des Cockpits gemeinsam in den Arbeitskampf gehen und dem Arbeitgeber Seite an Seite zeigen können, dass er unsere berechtigten Forderungen nach angemessenen Löhnen und fairen Arbeitsbedingungen nicht länger ignorieren kann. Denn: Wir sind es wert. 

Viele von Euch befinden sich damit in einer ganz neuen Situation. Sicher habt ihr viele Fragen oder seid verunsichert. Einer der Gründe hierfür ist sicherlich der Call, den das Management heute um 12:00 Uhr abgehalten hat. Bevor wir zu den Detailfragen kommen, wie Ihr safe in Euren ersten Streik treten könnt, müssen wir zu diesem Call einiges klarstellen und einordnen:  

1. Management: “Streik ist kein Kavaliersdelikt” 

Korrekt. Es ist nämlich überhaupt kein Delikt. Streik ist ein Recht, das uns das Grundgesetz (!) garantiert, wenn man auf anderem Weg mit seinen berechtigten Forderungen kein Gehör findet.  
 

2. Management: “Wir sind sehr bestürzt und verstehen nicht, wie ein Streik gerechtfertigt sein soll, wenn wir doch noch nie miteinander gesprochen haben” 

Bestürzend ist, dass man trotz ungezählter Versuche jahrelang nicht mit uns gesprochen hat. Und da das so ist, ist dieser Streik absolut gerechtfertigt. Zum 12. Mal freundlich nachfragen, verspricht schlicht wenig Erfolg. 
 

3. Management: “Externe wollen Discover zerstören” 

Wir nehmen an, mit “Externen” sind (auch) wir gemeint. Das ist schlicht großer Quatsch! Wir wollen eine langfristig attraktive Perspektive für Euch. Das ist ziemlich exakt das Gegenteil. 
 

4. Management: “Wir setzen uns gerne zusammen, aber nicht mit Externen, sondern mit Internen” 

Damit kann eigentlich nur der Betriebsrat gemeint sein. Betriebsräte sind wunderbar, nur fehlt Ihnen jedes Mittel, um eine Forderung durchzusetzen, die der Arbeitgeber nicht haben möchte. Dass ist dem Arbeitgeber lieber, klar. Euch sollte es aufhorchen lassen. 
 

5. Management: “Wir werden vermerken, wer streikt. Ihr landet damit in einer Schublade” 

Das ist krass! Wie gesagt – Streik ist ein verfassungsmäßiges Recht. So zu tun, als sei die Wahrnehmung dieses Rechts – zumal bei gleichzeitiger Totalblockade – etwas Unanständiges, das finden wir sehr befremdlich. 
 

6. Management: “Wir gucken genau auf Krankmeldungen am Freitag und empfehlen Euch dringend ein Attest ab dem ersten Tag” 

Das ist endgültig der Punkt, an dem wir bestürzt sind. Egal wie subtil – damit droht man nicht. Nie, und schon gar nicht in einem Bereich, in dem Safety über allem steht! Das ist wirklich schlimmer Stil! 

 

Nun aber zu den streikrelevanten Details und Good-to-knows: 

1. Der Arbeitgeber hat uns heute in einem Call gesagt, was er von UFO und dem Streik hält. Was habt Ihr davon zu halten? 

Wir haben in den letzten Tagen einen immensen Mitgliederzuwachs und bekommen wahnsinnig viele positive Rückmeldungen von Euch. Das stärkt uns den Rücken und zeigt uns, dass wir mit unseren Forderungen auf dem richtigen Weg sind. Wir möchten uns an dieser Stelle für Eure Solidarität und Unterstützung bedanken und freuen uns sehr mit Euch für Euch zu kämpfen. 

Wir alle wollen eine erfolgreiche Discover und dazu gehört auch die Anerkennung, dass wir mit unserer Arbeit einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass unsere Airline cool ist und unsere Kunden wiederkommen. Das ist eine Teamleistung und die entsprechende Würdigung gebührt AUCH uns. 
 

2. Webtalk mit den UFO-Tarifexperten und der Tarifkommission, heute 25.01. um 19:30 Uhr 

Du hast das Bedürfnis nach einem klaren Faktencheck zu diesem Streik oder willst echten Menschen dazu Deine Fragen stellen? 

Die UFO-Tarifexpert*innen und die Tarifkommission stehen Dir am heutigen Donnerstag, 25.01.2024 um 19:30 Uhr in einem Webtalk für alle Deine Fragen, Sorgen und Hinweise zu Verfügung. 

Über den Link www.ufo-online.aero/webtalk kannst Du Dich mit jedem Gerät Deiner Wahl von jedem Ort der Welt – stabiles Internet vorausgesetzt – in den Call schalten. Du kannst anonym teilnehmen, kannst auch Dein Mikro auslassen und nur über die Chatfunktion Deine Fragen stellen – aber natürlich auch per Kamera und Mikrofunktion ganz sichtbar mit uns in den Austausch gehen. 
 

3. Discover hat mich angerufen, ob ich am Freitag einen Flugeinsatz annehme. 

Streik ist ein durch das Grundgesetz geschütztes Recht für Arbeitnehmer zur Mitgestaltung ihrer Arbeitsbedingungen. Der Erfolg eines Streiks und der damit entstehende Druck auf den Arbeitgeber sind die Voraussetzung, die Deine Tarifkommissionskolleg*innen brauchen, um später am Verhandlungstisch gute Kompromisse zu schließen. Du entscheidest also darüber mit wieviel Power Du uns dorthin schickst. Die Discover hatte mehr als 2 Jahre Zeit mit uns zu sprechen und Verträge zu schließen, das wollte sie nicht. Vergesst das bitte bei aller Geschäftsleitungskommunikation nicht. Jetzt ist die Zeit, dass sie zuhören. Und es ist die Zeit, dass wir laut sind. Wir bitten Euch daher keine Flugeinsätze anzunehmen. Ein kurzfristiges Streikbrechergeld und ein schöner Umlauf können langfristig gute Arbeitsbedingungen und Gehälter nicht ersetzen.  
 

4. Kann ich auch Flüge/Proceedings aus dem Ausland bestreiken? 

Nein, bitte auf gar keinen Fall. Wir bestreiken nur Flüge/Proceedings aus Deutschland. Hier allerdings alle, dabei ist es unerheblich ob Proceedings mit Fremdcarriern durchgeführt werden. 
 

5. Ich habe ein Deadhead ex Deutschland, kann ich auch streiken? 

Ja. Was genau bestreikt wird, findest Du auch im Streikaufruf. Darin ist noch einmal klar gesagt: “Daher rufen wir alle UFO e.V. Mitglieder und in Deutschland beschäftigten Kabinenmitarbeiter*innen der EW Discover GmbH an allen deutschen Standorten auf: alle EW Discover GmbH-Flüge, die am Freitag, den 26.01.2024 von 00:01 Uhr LT bis 23:59 Uhr LT mit Abflügen in Deutschland starten, zu bestreiken.” Zusätzlich werden sämtliche Deadhead-Reisen und Proceedings (auch Groundtransport) bestreikt. 
 

6. Wie zeige ich an, dass ich streike? 

Grundsätzlich muss der Arbeitgeber davon ausgehen, dass Du am Streik teilnimmst, wenn Du nicht zum Dienst erscheinst, Du musst Dich nirgendwo aktiv abmelden. 

Allerdings werden viele von Euch aktuell angerufen und gefragt, ob Ihr morgen am Streik teilnehmt. Ihr seid nicht verpflichtet darüber Auskunft zu geben. Sagt das gerne am Telefon auch genauso. Ihr müsst Eure Pflichten lediglich bis heute Nacht 25.01.24 um 23:59 Uhr ausführen, ab 00:01 Uhr beginnt der Streik. Ihr seid dann weder verpflichtet an Euer Handy zu gehen, noch in irgendeiner fliegerischen Tätigkeit an der Arbeit teilzunehmen. Die beiden einzigen Einschränkungen sind: 

  • Bodentätigkeiten, diese werden nicht bestreikt 
  • Bei Bereitschaftsdiensten raten wir Euch ans Telefon zu gehen und kurz und knapp Eure Teilnahme am Streik zu erklären, nicht mehr und nicht weniger.  
  • Nachfragen müsst Ihr nicht beantworten, beendet nach Eurer Erklärung das Gespräch 

Wie Du Dich vor und nach dem Streik verhalten musst und alle wichtigen Themen, die während des Streikzeitraums auftreten können, kannst Du hier in unserer Streikfibel nachlesen: 

Hier geht's zur Streikfibel

 

7. Was passiert in FRA und MUC morgen? 

Am wichtigsten für Euch zu wissen: Wir werden sowohl in Frankfurt als auch in München ansprechbar vor Ort für Euch da sein und Euch bei Allem rund um den Streik helfen.  

Es wird allerdings keine Demo mit Trillerpfeifen geben. 

Wo genau findet Ihr uns: 

FRA: Ab 06:30 Uhr stehen unsere Streikposten vor dem Eingang zur Bay.  
Zusätzlich haben wir gemeinsam mit der Vereinigung Cockpit (VC) ein Streikcafé eingerichtet. Dieses findet Ihr in der Geschäftsstelle der VC unter folgender Adresse: Main Airport Center (MAC), Unterschweinstiege 10, 6. OG, 60549 Frankfurt (eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr HIER) Ansprechpartner*innen von VC und UFO stehen dort ab 6:30 Uhr für Euch bereit. 

MUC: Unsere Streikposten stehen auch am Flughafen in München, hier konnten wir vor Versand des Newsletters noch nicht abschließend klären, wo wir uns mit Euch treffen, wir werden diese Info jedoch zeitnah über Homepage und Broadcast nachreichen. 
 

8. Hotline – Da erreichst Du uns für alles rund um den Streik! 

Wenn noch Fragen offenbleiben, Du Dinge vom Arbeitgeber mitbekommst, die Dir nicht rechtens erscheinen oder Du einfach nur einen Motivationscall brauchst, sind wir über unsere UFO-Hotline: 0800 872 37 74 und per Mail unter: info@ufo-online.aero für Dich erreichbar.   
 

9. WhatsApp Broadcast für UFO-Mitglieder bei Discover Airlines 

Alle News und Updates zu unserem Streik erhältst Du über unsere Webseite. UFO-Mitglieder bei Discover Airlines erhalten Infos auch direkt auf ihr Phone, wenn sie möchten. Dafür bieten wir einen mitgliederexklusiven WhatsApp Broadcast. Speichere dafür unbedingt die Nummer 0155 / 66310973 in Deinen Kontakten. Solltest Du uns Deine Handynummer im Rahmen Deiner Mitgliedschaft bei UFO bereits mitgeteilt haben, musst du nichts weiter tun.  

Wenn Du die Nummer eingespeichert hast und trotzdem keine Nachrichten über den Broadcast von uns bekommst, oder Du uns bisher keine Informationen über Deine Handynummer mitgeteilt hast, sende uns eine Mail mit Deiner Mitglieds- und Handynummer an info@ufo-online.aero, damit wir Dich in den Verteiler aufnehmen können.  

Dieser Kanal wird lediglich zur Verbreitung von Informationen zum Streik genutzt. Du erhältst darüber keine Werbung oder Spam Nachrichten.  
 

10. Streikgeld für UFO-Mitglieder 

Grundsätzlich darf jede*r Kolleg*in der Kabine bei Discover morgen streiken. Ein Vorteil für UFO-Mitglieder ist, dass sie zusätzlich Streikgeld gemäß der Beitragsordnung erhalten, sollte es zu einem Gehaltsabzug kommen.  

Zusätzlich dazu hat der UFO-Vorstand beschlossen, das Streikgeld für alle Mitglieder deutlich auszuweiten, um die finanziellen Auswirkungen einer Streikteilnahme für Euch abzumildern. Für die Discover Kabine entfallen alle Fristen und die Mindestdauer der Mitgliedschaft, die sonst benötigt wird, um Streikgeld zu bekommen. Kolleg*innen, die erst am Streiktag bei UFO eintreten, bekommen bei Lohnausfall Streikgeld gezahlt.   

Am morgigen Freitag heisst es dann: all doors in strike! Gemeinsam sind wir stark. 

Deine UFO 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • LH CityLine

    Stellungnahme der UFO-Tarifkommission zu den Wechselbedingungen von CLH zu LHX

    18.06.2024 Artikel lesen
  • LH CityLine

    Kurzinformation des UFO-Vorstandes zur aktuellen Vergütungsrunde

    13.06.2024 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Purser-Vorbereitungs-Workshops (P1 & P2) exklusiv für UFO-Mitglieder  

    07.06.2024 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

1xbet

betforward

sekabet

dumanbet

asyabahis

pinbahis

olabahis

maltcasino

1xbet giris

بهترین سایت شرط بندی

melbet

parimatch

betwinner