UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
LH CityLine

Eure Zustimmung

für eine spürbare Erhöhung der Gehaltstabelle bei CityLine

LH CityLine

Eure Zustimmung

für eine spürbare Erhöhung der Gehaltstabelle bei CityLine

Titelbild
13.12.2022

Liebe CityLiner*innen,

wie Ihr bereits der Veröffentlichung unserer Geschäftsführung entnehmen konntet, ist es uns gelungen, einen neuen Vergütungstarifvertrag für die Kabinenkolleg*innen abzuschließen. Es liegen lange und intensive Verhandlungen hinter uns und es ist uns bewusst, dass Eure Geduld strapaziert wurde, während gleichzeitig die Inflation in ungeahnte Höhen schnellte. Dennoch ist der Zeitpunkt des Abschlusses insofern positiv für das Gesamtergebnis, da die Rahmenbedingungen für einen Abschluss im Frühjahr ungünstiger gewesen wären.

Unser Fokus lag auf einer für jeden spürbaren Erhöhung der Gehaltstabellen, was mit einer prozentualen Erhöhung in der ersten Stufe der Umsetzung um 6,3% bei einer Mindesterhöhung von 175 € von der die unteren Gehaltsstufen besonders profitieren, unseres Erachtens auch gelungen ist. Außerdem konnte eine Erhöhung der LFA-Zulage von 50 € auf 80 € erreicht werden. Die erste Stufe der Tabellenerhöhung gilt bereits rückwirkend zum 01.04.22, was bedeutet, dass mit der Gehaltsabrechnung im Januar die Rückrechnung der vergangenen 9 Monate erfolgt und zur Auszahlung kommt.

Ebenso greift bereits im Januar die zweite Stufe mit einer Tabellenerhöhung um weitere 6%.

Mit der Gehaltsabrechnung im April kommt die dritte Stufe des Abschlusses zur Auszahlung. Eine steuerfreie Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 60% des individuellen Tabellenwertes als Einmalzahlung. Ebenfalls werden LFA- und SFA-Zulagen ab April versorgungsfähig gestellt. Ab diesem Zeitpunkt gilt auch eine Vereinbarung aus dem letzten Vergütungstarifabschluss, dass die Mitarbeitenden den obligatorischen Eigenbetrag in Höhe von 1% in die betriebliche Altersvorsorge einbringen.

Des Weiteren war uns auch die Wiederaufnahme der Förderung von Weiterbildung wichtig.

Unser ursprüngliches Forderungspaket war umfassender und einige Punkte wurden im Zuge der Verhandlungen kaum oder gar nicht betrachtet. Insofern forderte das Ergebnis auch eine große Kompromissbereitschaft unsererseits. Allerdings bietet uns die kurze Laufzeit bis Ende 2023 die Möglichkeit, hier bald wieder anzuknüpfen.

Das letzte Wort habt wie immer Ihr, unsere Mitglieder, die über Annahme oder Ablehnung des Ergebnisses entscheiden.

Daher das Wichtigste zum Schluss: Am heutigen Dienstag, dem 13.12., um 9 Uhr beginnt die Mitgliederbefragung für UFO-Mitglieder zu dem Tarifergebnis. Ihr habt bis zum 18.12. um 23:59 Uhr Zeit, um darüber abzustimmen. Danach werden wir das Abstimmungsergebnis so schnell wie möglich bekannt geben.

Hier geht’s zur Mitgliederbefragung.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. Solltet Ihr noch Fragen haben, wendet Euch bitte an info@ufo-online.aero.

Eure UFO-Tarifkommission

Mark Reher (Sprecher), Kathrin Ahrbeck (stellv. Sprecherin), Elke Dollinger-Hagen, Anja Fliegner, Wolfgang Heriban, Lydia Kowarzik, Petra Laubenthal
und Rainer Bauer (Leiter Tarif der UFO) sowie Joachim Vázquez Bürger (Verhandlungsführer der UFO)

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Condor

    Schluss mit der Hinhaltetaktik des Arbeitgebers – Die TK UFO hat die Schiedsstelle angerufen

    24.05.2023 Artikel lesen
  • News

    Wahlaufruf zur Nachwahl des UFO-Vorstands

    16.05.2023 Artikel lesen
  • News

    UFO verhandelt Tarifverträge für City Airlines

    17.05.2023 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: