UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Lufthansa

Bonuszahlungen für Lufthansa-Manager während der Krise?

Lufthansa

Bonuszahlungen für Lufthansa-Manager während der Krise?

Titelbild
07.04.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wenige Tage vor Ostern vermeldeten verschiedene Nachrichtenmagazine und Zeitungen, ausgehend von einem Artikel im Spiegel, dass im Lufthansa-Aufsichtsrat am 3. März eine Beschlussfassung erörtert werden sollte, die dem Management weitere Bonus-Zahlungen während der Corona-Krise gewährt hätte.

Diese Bonus-Zahlungen würden sich aus bereits vor der Coronakrise vereinbarten, längerfristigen Leistungsvergütungen ableiten lassen, welche nicht im Widerspruch zu den Bedingungen der durch die Bundesregierung zugesicherten staatlichen Unterstützung in Form von Krediten stünden. Zu diesem Ergebnis sei laut Spiegel-Artikel im Januar der Heidelberger Juraprofessor Dirk Verse per Rechtsgutachten im Auftrag des Aufsichtsrats gekommen. Alle anderen Magazine und Zeitungen beriefen sich in ihren Meldungen wiederum auf diesen einen Artikel, der jedoch keine näheren Erläuterungen zum weiteren Vorgehen innerhalb des Lufthansa-Aufsichtsrates und der Konzernführung machte. Der mediale Feiertagsaufreger war somit gesetzt, ohne dass sich LH offiziell dazu äußerte.

Natürlich löst allein das Wording „Bonuszahlungen für Manager“ - inmitten einer derartig existenzbedrohenden Krise, die allen Beschäftigtengruppen des Konzerns größte Kraftanstrengungen und finanzielle Einbußen abverlangt – vielfache Empörung aus.

UFO möchte mit dieser ersten Rückmeldung an unsere Mitglieder jedoch betonen, dass uns keine weiteren, über diese eine Spiegel-Meldung hinausgehenden Informationen vorliegen, so dass wir heute keine bewertende Stellungnahme abgeben werden.

Wir werden uns zunächst einen faktenbasierten Überblick verschaffen. Sollte es nötig werden, so würden wir dem Thema dann „politisch begegnen“ wollen und es dort adressieren, wo es unserem gewerkschaftlichen Verständnis nach auch hingehört: Bei den Entscheidungsträgern auf bundespolitischer Ebene. Denn die durch Corona-Pandemie ausgelöste Krise darf in keiner Branche benutzt werden, um einerseits trotz staatlicher Unterstützungen ein Maximum an unternehmerischen Kahlschlägen durchzusetzen und andererseits mittels staatlicher Unterstützungen ausschließlich eine sehr begrenzte Gruppe von Führungskräften finanziell zu begünstigen.

Wir haben ein grundsätzliches Verständnis zum #weareinthistogether und werden uns als Vertretung der Kabine, die sich tagtäglich im tatsächlichen this befindet, zurückmelden, wenn es einen belastbaren neuen Informationsstand zu Thema Bonuszahlungen geben sollte.

Für heute viele Grüße

Eure UFO

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Politik

    UFO legt Grundsatzpapiere zu sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen im deutschen Luftverkehr vor

    16.09.2021 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Wahl der Schwerbehindertenvertretung für das fliegende Personal bei Lufthansa gestartet

    14.09.2021 Artikel lesen
  • Eurowings

    Eure Themen auf den Personalversammlungen. Unsere Forderungen zum MTV

    21.09.2021 Artikel lesen
  • Lufthansa

    MCR: Faktencheck zur 5. betrieblichen Einigungsstelle

    24.09.2021 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: