UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
Lufthansa

Stop, Check… wait: STOP!

Tarifverhandlungen Vergütung abgebrochen

Lufthansa

Stop, Check… wait: STOP!

Tarifverhandlungen Vergütung abgebrochen

Titelbild
30.01.2024

Liebe Kolleg*innen der Lufthansa Kabine,  

machen wir es kurz: Auch das letzte Angebot der Lufthansa reicht nicht aus. 

Begonnen haben wir am 08. November letzten Jahres. Im Rahmen unserer Tarifrunde zur Vergütung liegen mittlerweile schon über 14 reine Verhandlungstage mit der Arbeitgeberseite hinter uns, flankiert von unzähligen Stunden und Tagen der internen Arbeit innerhalb der Tarifkommission.  

Nun erklären wir diese Verhandlungen hier an dieser Stelle für abgebrochen.  

In den Wochen der Verhandlungen haben wir eine Arbeitgeberseite erlebt, die eine Lösung direkt zu Anfang schon nur mit minimalem Aufwand ermöglichen wollte. Mit derart niedrig angesetzten Verhandlungsangeboten, dass wir sie, wie Ihr wisst, zweimal in Folge kategorisch abgelehnt haben. Bis heute ist die Lufthansa Euch gegenüber nicht transparent. Niemand seitens Lufthansa hat Euch deren Einstieg in die Verhandlungen offenbart, vermutlich weil man dann mit heftigen negativen Reaktionen Eurerseits gerechnet hat.  

Wir haben uns, solange wir in Verhandlungen waren, dazu bekannt, aus diesen nicht zu berichten. Aktuell finden aber keine Verhandlungen statt, von daher halten wir es für richtig im Sinne der Transparenz, Euch kurz zu umreißen, wie Lufthansa in die Verhandlungen starten wollte.  

Man hielt es für richtig, die meisten unserer Forderungen mit einem „Nein“ zu beantworten, oder aber so niedrig anzusetzen, dass es einem „Nein“ gleichkam.  

Oder wie würdet Ihr es nennen, wenn man Euch gerade mal die Hälfte der Inflationsausgleichsprämie bieten würde? Die P2 Zulage um keinen einzigen müden Euro erhöhen wollte? Auf das Urlaubsgeld lediglich einen „Fünfziger“ oben drauf packen wollte? Bei den förderfähigen Fremdsprachen einen Großteil aller Sprachen aus der Förderung rausnehmen möchte?  

Und nicht zuletzt uns eine prozentuale Steigerung von gerade einmal knapp über 3% pro Jahr geboten hat, je nachdem ob wir etwas länger oder etwas kürzer abschließen würden.  

Wir finden, es sieht so aus, als würde die Lufthansa uns als Kabine nicht ernstnehmen. Uns, die wir der Kern des Produktes und des Flugerlebnisses für unsere Gäste sind. Die überhaupt erst einen sicheren und angenehmen Flug möglich machen. Die wir gerade in den letzten Jahren bis zur Erschöpfung geschuftet haben. Uns, die Kabine, die die Lufthansa überhaupt erst mit Leben füllt.  

Wir müssen zeigen, dass wir ernst zu nehmen sind! Wir alle verdienen es, am Fortschritt des Unternehmens teilzuhaben. Wir alle verdienen es, die guten Zahlen auch auf dem Konto wiederzufinden! Wir alle verdienen es, die Härten der Inflation ausgeglichen zu bekommen.  

Wir alle verdienen es, Wertschätzung im Portemonnaie zu spüren!  

Auch wenn es uns dann im dritten Anlauf des Einstiegs nach mehrmals veränderten Angeboten seitens Lufthansa gelungen ist, die Verhandlungen überhaupt aufzunehmen, sind wir nun an einem Punkt angekommen, wo die zwischenzeitlich gemachten Schritte in die richtige Richtung einfach nicht ausreichen. Im Gegenteil: Zuletzt wurden von Lufthansa auch wieder Rückschritte gemacht und zwischenzeitlich errungene Verhandlungsstände wieder revidiert.  

Deswegen haben wir uns dafür entschieden, die Verhandlungen nicht fortzuführen. Es gibt keine weiteren vereinbarten Termine.  

Jetzt brauchen wir EUCH! 

Dafür wenden wir uns nun an unsere Mitgliedschaft aber genauso an die gesamte Belegschaft der Lufthansa-Kabine!  

Wir müssen zusammenstehen.  

Über alle weiteren Schritte informieren wir Euch zeitnah und jeweils rechtzeitig auf allen unseren Kommunikationskanälen, per Mail, Homepage und Social Media. 

Die Tarifkommission wird nun sehr gewissenhaft überlegen, welche Schritte in welcher Reihenfolge am sinnvollsten sind. Es sind hier vor allem rechtliche Überlegungen sehr sorgfältig mit einzubeziehen. Das schärfste Schwert einer Gewerkschaft ist so offensichtlich, dass wir es gar nicht separat aussprechen müssen. Aber eins ist klar: Wir sind bereit auch den Weg der Ultima Ratio zu gehen. 

Lasst uns ALLE zusammenstehen!  
Lasst uns zeigen, wie STARK die Kabine ist!  

UNITED WE STAND!  

 

Eure UFO Lufthansa Tarifkommission  

Lukas Kimmel, Mauro Marini, Michele Benninger, Christina Dauster, Manuela Faber, Manuel Hegel, Nikolaus Moehren, Stefan Schwerthelm und Silke Tietjen  
mit Birgit Weinreich, Harry Jaeger und Rachid Madmar in der Verhandlungskommission  
sowie Sara Grubisic als UFO-Vorstand für Tarifpolitik 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Tarifverhandlungen Vergütung gescheitert. Urabstimmung zum Arbeitskampf folgt.

    21.02.2024 Artikel lesen
  • LH CityLine

    Tarifrunde 2024 – Gesprächsabbruch!

    16.02.2024 Artikel lesen
  • News

    Wir bleiben weiter solidarisch mit dem streikenden Lufthansa Bodenpersonal

    20.02.2024 Artikel lesen
  • Discover Airlines

    Tarif-Update: Erste inhaltliche Gespräche mit dem Arbeitgeber

    16.02.2024 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

1xbet

betforward

sekabet

dumanbet

asyabahis

pinbahis

olabahis

maltcasino

1xbet giris

بهترین سایت شرط بندی

melbet

parimatch

betwinner