UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
News

Danke, erhol Dich

und bis bald

28.06.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach dem Konflikt der letzten Jahre stehen wir als jetziges UFO-Team in der Verantwortung, die UFO wieder in ruhigere Fahrwasser zu steuern und zu alter Stärke zurückzufinden. Ein wichtiger Teil dieses Teams war in den letzten 12 Jahren Nicoley Baublies. Ende Mai ist er von seinem Amt im Vorstand zurückgetreten, um dringend benötigte Ruhe in die Organisation zu bringen. Seitdem wurden Vorstände nachbenannt und weitere Schritte zu einer Veränderung der UFO eingeleitet. Es werden neue Vorstände von der Mitgliedschaft gewählt, die bald unsere Mannschaft verstärken und unsere Mitarbeiter und Ehrenamtlichen an der Front werden weiterhin engagiert für die Kabine kämpfen.

Nicoley hat in der zurückliegenden Auseinandersetzung Dinge aushalten müssen, die menschlich und inhaltlich weit über dem Aushaltbaren liegen. Dabei gemachte Vorwürfe werden ihm und dem was in der UFO passierte, nicht gerecht. So wie in guten Zeiten die UFO und ihr Erfolg nicht nur aus einer Person bestand, so wenig ist es fair, dass die Verantwortung für diesen Konflikt alleine ihm zugesprochen wird.

Die Nachwirkungen der letzten Monate, bei denen es auch um Vorwürfe gegen ihn persönlich ging, werden noch aufgearbeitet. Dem Ergebnis dieser Aufarbeitung greifen wir nicht vor. Aber, zu dem was in der Presse und den sozialen Medien behauptet wurde, gibt es bis heute keine Anhaltspunkte - mittlerweile gibt es eine ausführliche Richtigstellung mit entsprechenden Belegen auf der UFO-Homepage.

Von den letzten 12 Jahren, in denen Nicoley für UFO und die Kabine tätig war, waren die letzten sicher die schwierigsten für uns alle. Selbstredend gibt es politische Themen oder Entscheidungen, für die man einen Funktionsträger zu Recht und immer kritisieren darf. Doch polarisieren ist noch immer nicht strafbar.

Entgegen seiner Ankündigung in seinem Rücktrittsschreiben, wird er zunächst keine Arbeit in der UFO übernehmen. Er hat in seinem Ansehen und als Mensch Schaden genommen, wovon er sich erholen möchte und muss. Wir wünschen ihm alles Gute, stehen dabei an seiner Seite und freuen uns auf seine Rückkehr.

Denn schon heute ist klar, an welchen Punkten die UFO, insbesondere der amtierende Vorstand sich wünscht, dass Nicoley weiterhin Verantwortung im Rest dieser Amtszeit übernimmt. Wann das sein wird, ist derzeit nicht klar und liegt bei ihm. Doch wir wünschen uns, dass er sein Angebot umsetzen kann und mit uns daran arbeitet, nicht nur UFO wieder auf Spur zu bringen, sondern auch zu beweisen, dass Personendiskussionen den Blick auf Inhalte verstellen.

Es bleibt also heute nur zu hoffen, dass er ab und zu ans Handy geht, wenn Kollegen aus der Kabine oder wir eine Frage an ihn haben.

Danke Nic, für das was Du für UFO und die Kabine bis hierher geleistet hast, pass auf Dich auf und bis bald.

Deine UFO

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Hintergrundinfos zum Scheitern des dritten Versuchs zur Schlichtung und zur weiteren Vorgehensweise der UFO

    17.01.2020 Artikel lesen
  • Condor

    Tarifergebnis erreicht - Jetzt ist der echte Condor-Spirit gefragt

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,   wir haben bis gerade eben um den Erhalt unserer Condor und damit verbunden dem Erhalt aller…
    15.01.2020 Artikel lesen
  • #lhconcern

    Dritter Versuch mit designierten Schlichtern gescheitert

    16.01.2020 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Neuer Lösungsansatz von Lufthansa nach den gescheiterten Gesprächen

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie Ihr wisst, hatten wir für diesen Mittwoch eine Pressekonferenz angekündigt, auf der wir über Arbeitskampfmaßnahmen…
    20.01.2020 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: