UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
News

Ein UFO-Urgestein verlässt uns

Abschied von Uwe Hien

News

Ein UFO-Urgestein verlässt uns

Abschied von Uwe Hien

Titelbild
02.10.2020

Am vergangenen Mittwoch endete – ziemlich still und fast unscheinbar – eine UFO-Ära. Das UFO-Urgestein unserer Tarifabteilung, Uwe Hien, verließ nach mehr als 35 Jahren Mitbestimmung und Tarif zum letzten Mal als Mitarbeiter die Geschäftsstelle in Mörfelden-Walldorf. 

Wir finden: Das darf nicht unerwähnt bleiben. Denn: Vermutlich hat kein anderer unsere UFO mehr geprägt als Uwe. Unnachahmlich in seiner charismatischen, einzigartigen Art, Konflikte zu erkennen und zu lösen; ausgestattet mit der nötigen Portion Weitsicht, um selbst die kleinsten Probleme global einordnen zu können; und ehrgeizig in seinen Zielen, immer die besten Lösungen für die Kabine zu erreichen und verrannte Kollegen wieder in Richtung Lösung zu bugsieren. 

Bereits als die UFO 1999 das erste Mal am Tariftisch der LTU Platz nahm, war Uwe als Verhandlungsführer mit von der Partie. Als die ersten Tarifverträge mit der Lufthansa im Jahr 2002 geschlossen wurden, war Uwe als geschäftsführender Vorstand und Leiter der Tarifpolitik auch an diesem Meilenstein der UFO-Geschichte maßgeblich beteiligt. 

Egal, welche politischen Streitigkeiten um ihn herum stattfanden: Uwe blieb sich und seiner Sache stets treu und vertrat die Interessen der Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter Deutschlands mit stoischer Beharrlichkeit, Humor, Menschlichkeit und diplomatischem Geschick. Ganz gleich, ob er dabei als Mitglied des Vorstandes, Leiter des Tarifressorts, Aufsichtsrat bei der Lufthansa oder auch als Betriebsrat in der UFO fungierte: Uwe setzte sich stets integer für das Kabinenpersonal ein und gab dabei verschiedensten Tarifverträgen und Gremien eine “Hiensche Note”. 

Uwe war vielen Generationen von Tarifkommissionen, Vorständen, Personalvertretern und Mitarbeitern aber auch Mentor und Ratgeber. Ob gefragt oder ungefragt, konnten viele von uns seine wertvollen Ratschläge in ihr eigenes Tun integrieren.  

Uwe blieb deutlich länger als ursprünglich geplant an Bord, um die UFO in dem schwersten Konflikt ihrer Geschichte und das nun neugewählte Team in den ersten Wochen und Monaten zu begleiten, neue Kollegen einzuarbeiten, aber auch schwierige Tarifprojekte, wie die Schließung der SunExpress und andere krisenbedingte Themen abzuschließen.  

Häufig wurden seine Ankündigungen, das berufliche Kapitel UFO zu beenden, belächelt. “Uwe geht bald” entwickelte sich unter den UFO-Mitarbeitern zum Running Gag. Umso surrealer scheint die jetzige Situation: eine UFO ohne Uwe.  

“Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen” – ein Spruch, den Uwe zu Verhandlungen genauso wie zu Streitigkeiten stets auf den Lippen hatte. In diesem Sinne hoffen wir alle sehr darauf, Dich, lieber Uwe, zumindest auf der einen oder anderen Feier, Mitgliederversammlung oder sonst irgendwo auf ein Helles zu treffen.  

Lieber Uwe, mit tiefer Dankbarkeit wünschen wir Dir von Herzen alles Gute für Deine Zukunft. 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Germanwings

    Update 4U: IA/SP, Ready-Entry und ein Happy Birthday

    22.10.2020 Artikel lesen
  • SunExpress

    Interessenausgleich/Sozialplan – Was wir für Euch erreichen konnten!

    21.10.2020 Artikel lesen
  • Gesundheit

    Neues von der AG Gesundheit: Virus SARS-CoV-2 und andere Gefahren

    15.10.2020 Artikel lesen
  • News

    Special-Ausgaben des virtuellen Infostands: Save the Dates!

    19.10.2020 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: