UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Titelbild
News

Deboarding completed: Abschied von Nicoley Baublies

News

Deboarding completed: Abschied von Nicoley Baublies

Titelbild
29.01.2021

Es war im Spätsommer 2012, als vermutlich ungewohnte Hektik in der Führungsetage der größten deutschen Fluggesellschaft ausbrach. Nachdem langwierige Verhandlungen gescheitert waren, rief ein blonder, rund bebrillter Typ zum Streik auf. Das Management war überrumpelt und unterschätzte die Geschlossenheit der Kabine gnadenlos. Maschinen blockierten Gates, ein Großteil der Kurz- und Mittelstreckenflüge fiel aus, der Frankfurter Flughafen machte dicht. Mittendrin: der neu in den UFO-Vorstand gewählte Nicoley Baublies.  

„Nic“, wie ihn viele nennen, ging 2004 als Flugbegleiter bei Lufthansa an Bord und engagierte sich seit 2008 in der betrieblichen Mitbestimmung als Personalvertreter. Ebenfalls im Jahr 2008 wurde er in die Lufthansa-Tarifkommission bei UFO nachbenannt. Nur vier Jahre später stand er an der Spitze einer kampfbereiten Gewerkschaft, deren Mitglieder gewillt waren, sich entschieden gegen Drohszenarien wie Auslagerung von Arbeitsplätzen zur Wehr zu setzen. 

„Alle Flieger stehen still, wenn der nette Herr Nicoley Baublies es will“, titelte 2015 der Focus. Diese, beim ersten Lesen etwas flapsig klingende Überschrift, trifft mit einer beeindruckenden Präzision den Kern von Nics politischen Qualitäten: Eine Mischung aus hartem Verhandlungsstil, gepaart mit einem charmanten und eloquenten Auftreten vor Presse, Öffentlichkeit und auf den Streikbühnen. 

Streiten kann er also. Doch Einigungen kann er ebenfalls, er führte die UFO durch zahlreiche wegweisende Verhandlungen und Schlichtungen. Am Anfang stand der MTV2 bei Lufthansa, doch nicht nur dort, auch in den anderen Airlines des Konzerns und der Republik machte der nette Herr Baublies von sich reden. 2012 kam es fast zum ersten Streik bei der damals hochgepushten Tochter Germanwings, bei Eurowings wurde UFO plötzlich auf einmal lauter, Condor musste nun auch mit ihm klarkommen und einiges an Polit-Prominenz durfte sich mit ihm um gute Lösungen streiten:  Simonis-Schlichtung, Rürup-Schlichtung, Merz-Däubler-Gmelin-Schlichtung, Platzeck-Schlichtung, Wowereit-Schlichtung. 

Heraus kamen langfristig angelegte Absicherungen und Verbesserungen unserer Arbeitsbedingungen, in einer Zeit, die geprägt war vom Aufstieg Ryanairs, einem sich ständig neu erfindenden Konzern und dem Siegeszug der sozialen Medien. Streiten, verhandeln, kommunizieren, vertragen. Einer, der das alles beherrscht wie noch keiner vor ihm, geht einem manchmal auch ganz schön auf den Geist. Kein Wunder also, dass er polarisierte und sich wohl auch niemals als einfachen Typen beschreiben würde – keine Sorge: Wir auch nicht. 

Nic war Teil der größten Erfolge der UFO wie auch der schwersten Krise unserer kleinen Gewerkschaft, die ihn sogar vor persönliche Existenzfragen stellte. Zu seinem Abschied ist UFO gut gerüstet, um die Kabine in der schwersten Krise des Luftverkehrs weiter zu schützen. Diesen Zustand wieder zu erreichen, ist auch sein Verdienst. 

Lieber Nic, auf Deinem Weg in die Selbstständigkeit wünschen wir Dir alles Gute und hoffen, dass Du der UFO verbunden bleibst. Es waren harte, intensive und lehrreiche Jahre mit Dir. Danke für alles. 

Bis bald 
Deine UFO 

 

PS: Da Bilder ja bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen, haben wir ein kleines Video vorbereitet. Material hatten wir mehr als reichlich, die Auswahl fiel uns aufgrund der Vielzahl an guten Statements, Interviews und Pressekonferenzen deutlich schwerer. Lieber Nic, wir hoffen, es gefällt Dir! 
 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Ihr fragt, wir antworten: Lufthansa-Hangout am 29. Oktober ab 13 Uhr

    22.10.2021 Artikel lesen
  • Eurowings

    Auftakt zum UFO Vergütungstarifvertrag

    13.10.2021 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: