UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Presse

Einigung auf Tarifpaket „Coronakrise und Restart“

zwischen UFO und Lufthansa CityLine

18.11.2020

Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) hat sich in der vergangenen Woche mit der Lufthansa CityLine (CLH) auf ein Tarifpaket geeinigt. Ein erster Krisentarifvertrag zwischen UFO und CLH war zuvor Ende September von der CLH-Geschäftsführung am letzten Tag einer vereinbarten Frist einseitig widerrufen worde.

Mit dem Tarifpaket „Coronakrise und Restart“ konnte eine langfristige berufliche Perspektive für Kabinen-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter durch einen Kündigungsschutz bis Ende 2023 geschaffen werden. Im Gegenzug verzichten die Kabinenbeschäftigten bei CLH unter anderem auf Weihnachtsgeldzahlungen und Zuschüsse zum Urlaubsgeld. 

Befristete Arbeitsverträge werden, sofern die bisher vereinbarte Befristung nicht ohnehin länger dauert, bis Ende 2021 verlängert. 

„Wir freuen uns, dass mitten in dieser schweren Luftfahrtkrise durch den erreichten Kündigungsschutz eine langfristige Perspektive für die CityLiner geschaffen werden konnte“, resümiert UFO-Verhandlungsführer Rainer Bauer. 

Das vereinbarte Tarifpaket steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die UFO-Mitglieder bei CLH. Eine entsprechende Urabstimmung wird im Zeitraum vom 23. bis 27. November durchgeführt. UFO empfiehlt den Mitgliedern eine Annahme des Tarifpakets.  

Mörfelden-Walldorf, den 18. November 2020 

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: