• Seit heute (18.4.) 12 Uhr läuft die Urabstimmung zum DLH VTV Nr. 41
  • Ende der Abstimmung ist am Mittwoch, 24.4. bis 12 Uhr
  • Alle Infos zu Online-Urabstimmung über NemoVote gibt es HIER
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Presse

UFO fordert wettbewerbsneutrale Umsetzung des EU-Klimapakets

16.07.2021

Das am Mittwoch von der Europäischen Kommission vorgestellte Klimapaket "Fitfor55" spiegelt aus Sicht der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) die ehrgeizigen Ambitionen der EU wider, die Dekarbonisierung des europäischen Luftverkehrs voranzutreiben. Dekarbonisierung umfasst dabei einen Maßnahmenkatalog, der von der Einführung einer europäischen Kerosinsteuer bis hin zu einer Beimischungsquote für Sustainable Aviation Fuel (SAF) reicht. Aus Sicht der UFO führen einige Maßnahmen in diesem Klimapaket zu einer Wettbewerbsverzerrung und schaden damit dem europäischen Luftverkehr. 

“UFO begrüßt den Vorstoß und die langfristige Zielsetzung eines klimafreundlichen Luftverkehrs. Auch wir sehen den Klimaschutz als ein globales, wichtiges Thema. Jedoch müssen die Maßnahmen ausgewogen und so ausgestaltet sein, dass sie kein Risiko für die Arbeitsplätze in der Europäischen Union darstellen. Nachhaltigkeit umfasst eben nicht nur ökologische, sondern auch soziale Aspekte, die unsere Gesellschaft im Blick behalten muss. Es hilft nicht, wenn wir Klimaneutralität anstreben und dabei kurzfristig Arbeitsplätze gefährden", sagt UFO-Vorsitzender Daniel Kassa Mbuambi.  

Eine wettbewerbsneutrale Ausgestaltung und die Zweckgebundenheit der Abgaben sind daher für UFO eminent wichtig, da sie sowohl einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz als auch den Schutz vor Wettbewerbsverschiebung in Drittländer mit schweren Folgen für Arbeitsplätze im deutschen Luftverkehr liefern. 

"Für nachhaltigen Klimaschutz braucht es clevere Lösungen, ansonsten werden wir vom globalen Wettbewerb abgehängt und Verkehrsströme verlagern sich in Regionen außerhalb der Europäischen Union – dies nützt weder dem Klima noch den Beschäftigten", ergänzt Kassa Mbuambi. 

Mörfelden-Walldorf, den 16.07.2021

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    Was lange währt, wird endlich gut. Vergütungstarifvertrag Nr. 41 vereinbart.

    10.04.2024 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Urabstimmung zum VTV Nr. 41 vom 18.04., 12 Uhr bis 24.04., 12 Uhr

    18.04.2024 Artikel lesen
  • LH CityLine

    Tarifrunde 2024: Zurück am Verhandlungstisch

    16.04.2024 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Stimmabgabe zur Lufthansa-Hauptversammlung am 7.5.2024

    15.04.2024 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

1xbet

betforward

sekabet

dumanbet

asyabahis

pinbahis

olabahis

maltcasino

1xbet giris

بهترین سایت شرط بندی

melbet

parimatch

betwinner