UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Presse

Tarifabschluss bei Lufthansa CityLine durch UFO-Mitgliedschaft angenommen

20.12.2022

Im Dezember legten die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) und die Lufthansa CityLine ein gemeinsam verhandeltes Tarifergebnis für die Kabinenbeschäftigten vor, welches in der gestern endenden Mitgliederbefragung mit über 95 % Zustimmung von den Mitgliedern angenommen wurde.

Das vorgelegte Tarifergebnis betraf insbesondere wesentliche Verbesserungen der Gehaltsstrukturen. Dabei wird die bisherige Gehaltstabelle in zwei Schritten erhöht. In einem dritten Schritt folgt die Auszahlung einer Inflationsprämie und eine Anpassung der betrieblichen Altersversorgung. Zusätzlich beinhaltet die Vereinbarung eine Wiederaufnahme beruflicher Fördermaßnahmen und eine Einigung, zu gegebener Zeit über offene Fragen zur Notwendigkeit einer Anpassung von Führungsstrukturen zu verhandeln.

„Mit dieser hohen Zustimmung haben wir ein ganz klares Zeichen aus unserer Mitgliedschaft erhalten, dass wir genau dort Verbesserungen verhandelt haben, wo es am dringendsten nötig war. In Zeiten galoppierender Inflation konnten wir für die CityLine-Kabine spürbare Entlastung schaffen und eine soziale Komponente für untere Einkommensgruppen berücksichtigen. So bedeutet der Abschluss ein Plus bei der garantierten Monatsvergütung von rund 19,2 % in den Einstiegsgehältern und am oberen Tabellenende immerhin noch ein Plus von 13,4 %“, so Joachim Vázquez Bürger, UFO-Vorstand und Verhandlungsführer bei der Lufthansa CityLine.

“Der neue Vergütungstarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2023. Mit den aktuell noch nicht vorhersehbaren wirtschaftlichen Entwicklungen und den vorherrschenden Inflationsszenarien stellt die Kürze der Laufzeit des Vergütungstarifvertrags für uns die notwendige Flexibilität sicher”, so Vázquez Bürger weiter.

Nach wie vor ist im Lufthansa-Konzern die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit dem Projektnamen „CityLine 2.0“ im Gespräch.

“Wir werden die Entwicklung zur CityLine 2.0 als UFO sehr genau verfolgen und alles Notwendige unternehmen, um Kontinuität und Perspektive von Arbeits- und Vergütungsbedingungen für die Kabinenbeschäftigten der Lufthansa CityLine nachhaltig zu gewährleisten“, so Vázquez Bürger abschließend.

Mörfelden-Walldorf, den 20.12.2022

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Lufthansa

    LH Rente: Deine Altersvorsorge bei DLH Dein UFO-Vorsorge-Portal / Neues aus dem Anlageausschuss 

    20.01.2023 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Aufsichtsratswahl Lufthansa 2023: Jetzt gilt’s!

    23.01.2023 Artikel lesen
  • Eurowings

    Die richtige Wahl: Eure Fachgewerkschaften VC & UFO

    23.01.2023 Artikel lesen
  • News

    Endgültige Tagesordnung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2022

    24.01.2023 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: